Aktuelles

Wir suchen DICH! – Jugendspieler gesucht!

Schnuppertraining? Richtige Fußballspiele? Natürlich!!!

Zur Verstärkung unserer Jugendmannschaften sucht die JSG Ehrbachtal / Buchholz noch junge Spieler (Jahrgang 2002/2003/2004) für den Jugendfußball.Also los, jetzt ist genau die richtige Zeit um Anzufangen! Wenn du Lust auf Fußball hast, dann komm doch einfach mal bei einem Training vorbei.

Du darfst uns auch anrufen oder mailen!

Melde dich bei

  •         Doreen Braun, Abteilungsleiter Jugendfußball Ehrbachtal – Ney , 01575/8854292, doreenbraun@t-online.de.
  •         Mark Dieler, Abteilungsleiter Fußball SSV Buchholz 1922 e.V., 0171/6285275, fussball@ssv-buchholz.de.

Die Trainer und Jugendleiter der JSG Ehrbachtal / Buchholz freuen sich auf Dich!

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz gewinnt auch gegen den TV Zell

 

Am vergangenen Freitag empfing die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz zum letzten Heimspiel den abstiegsbedrohten TV Zell. Während auf Buchholzer Seite Christopher George und Till Korneli durch Michael Kohns und Sebastian Biefel und im Doppel Dimitrij Malz ersetzt wurden, mussten auch die Gäst auf zwei Stammspieler verzichten.

In den Doppeln legten die Buchholzer gleich gut los. Sowohl Lohmann/Goldberg als auch Wilhelm/Hoppe gewannen ihre Spiele recht deutlich. Das Ersatzdoppel Biefel/Malz schlug sich gegen ein starkes Gästedoppel sehr gut, musste sich letztlich aber im 5. Satz knapp geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz hatten Manuel Lohmann und Andreas Wilhelm keine Probleme und bauten die Führung auf 4:1 aus. Timo Hoppe und Thomas Goldberg rückten durch die Ausfälle ins mittlere Paarkreuz auf. Während Timo Hoppe sein Spiel gewann verlor Thomas Goldberg sein Spiel. Auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Michael Kohns gewann sein Spiel klar, während sich Sebastian Biefel seinem Gegner geschlagen geben musste. Im Anschluss gewann Manuel Lohmann auch sein 2. Einzel. Am Nebentisch rang Andreas Wilhelm im spannendsten Spiel des Abends seinen Gegner in fünf Sätzen nieder. Timo Hoppe gelang ebenfalls mit seinem 2. Sieg der Punkt zum 9:3 Endstand.

Mit diesem Sieg hat die Mannschaft einen weiteren Schritt in Richtung Titel-Hattrick und dem Aufstieg in die 1. Bezirksliga getan. Bei vier Punkten Vorsprung auf den TuS Sohren würde ein Punkt aus den letzten beiden Spielen ausreichen. Diesen will man im nächsten Spiel gegen die 1. Mannschaft des TTC Hungenroth einfahren, die man im Hinspiel knapp mit 9:5 bezwingen konnte.

 

2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz souverän

Am Samstag, den 11.03.2017, war die 2. Mannschaft des SSV Buchholz zu Gast bei der Spielvereinigung Oberkülztal / Alterkülz.

Nach den zwei Unentschieden in den Derbys gegen Boppard und Oppenhausen sollte nun wieder ein Sieg eingefahren werden. Zu Beginn des Spiels zeigten die Gäste erneut ihre Stärke im Doppel und gingen mit 2:1 in Führung. Weber/Witte mussten den Punkt ihren Gegnern überlassen, hatten bei ihrer 0:3 Niederlage allerdings auch sehr viel Pech. Biefel/Malz und Kohns/Hörth siegten jeweils ohne größere Probleme mit 3:1. In der ersten Einzelrunde mussten die Gäste lediglich zwei Punkte abgeben und so stand es zwischenzeitlich 6:3 für Buchholz. Kohns siegte nach hartem Kampf mit 3:2, während Weber 1:3 verlor. Im mittleren Paarkreuz blieben die Spieler des SSV souverän und so siegten Malz (3:1) und Biefel (3:0) in ihren ersten Einzelpartien. Im hinteren Paarkreuz hatte Witte bei seinem 3:1 Sieg keine Probleme. Hörth hatte währenddessen weniger Glück und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. In der 2. Einzelrunde wiederholten sich die Ergebnisse im vorderen Paarkreuz, doch diesmal hatte Weber bei seinem 3:2 Sieg das bessere Ende für sich, während Kohns (1:3) den letzten Punkt an diesem Abend abgeben musste. Biefel (3:0) und Malz (3:1) hatten auch in ihren 2. Einzeln keine Mühe und sicherten der 2. Mannschaft des SSV Buchholz den 9:4 Erfolg.

Am kommenden Samstag, den 18.03.2017, geht es im letzten Auswärtsspiel der Saison zum TTC Hungenroth II.

 

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz gewinnt Niederkirchspielderby gegen Oppenhausen

Am vergangenen Freitag empfing die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz zum Lokalderby den SV Eintracht Oppenhausen. Das Hinspiel in der Niederkirchspielhalle endete mit einem 9:4 Sieg für Buchholz. Nach den Doppeln führte Buchholz mit 2:1. Auf Buchholzer Seite setzten sich Lohmann/Goldberg und Wilhelm/George gegen Daudert/Gerber und Bersch/Windheuser durch. Doppel 3 ging durch einen Sieg von Mallmann/Sisterhenn gegen Korneli/Hoppe an Oppenhausen. In den Einzeln mussten die Gäste aus Oppenhausen lange auf einen Sieg warten. Im vorderen Paarkreuz schlugen Manuel Lohmann und Andreas Wilhelm ihre Gegner Pascal Daudert und Michael Bersch klar. Christopher George und Till Korneli taten es ihnen im mittleren Paarkreuz mit Siegen gegen Volker Windheuser und Susanne Mallmann gleich. Im hinteren Paarkreuz gewann Thomas Goldberg gegen Benjamin Gerber, während sich am Nachbartisch Julian Peter Thomas Sisterhenn geschlagen geben musste. Es sollte der letzte Punkt für die Gäste sein. Denn Manuel Lohmann und Andreas Wilhelm gewannen auch ihre 2. Einzel zum 9:2 Erfolg für Buchholz. Bereits am nächsten Freitag steht das letzte Heimspiel der Saison gegen den TV Zell auf dem Programm. Gespielt wird wie gewohnt um 20 Uhr. Für die Zuschauer ist es die letzte Gelegenheit, die Mannschaft in dieser Saison zu Hause zu unterstützen, bevor in den letzten beiden Saisonspielen auswärts gegen den TTC Hungenroth und den TuS Sohren die Entscheidung um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga fällt.

 

 

Derby-Tage der 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz

Am vergangenen Wochenende standen für die 2. Tischtennis-Mannschaft gleich zwei  innerstädtische Derbys an. Am Freitag, den 03.03.2017, ging es auswärts gegen die TG Boppard III und am Samstag, den 04.03.2017, war man zu Gast bei der SVE Oppenhausen II.

Beide Derbys waren von Anfang an wahre Krimis und wurden, wie sollte es bei einem guten Krimi auch anders sein, erst im alles entscheidenden Schlussdoppel entschieden.

In Boppard begann das Wochenende der Buchholzer mit den gewohnten Anfangsdoppeln nach denen man 2:1 führte. Biefel/Malz und Kohns/Hörth gewannen jeweils klar mit 3:0. Nach der ersten Einzelrunde lag man mit 4:5 hinten, da u.a. im vorderen Paarkreuz an diesem Abend nichts zu holen war. Biefel (3:1) und Witte (3:0) holten die Punkte für die Gäste. In der zweiten Einzelrunde konnte nach zwischenzeitlichem 4:7 Rückstand das Spiel gedreht werden und so stand es 8:7 für Buchholz. Im mittleren Paarkreuz siegten Biefel und Malz ganz souverän mit jeweils 3:0. Im hinteren Paarkreuz gestalteten sich die Spiele extrem eng. Sowohl Hörth als auch Witte konnten nach starkem Einsatz und großem Willen ihre Spiele im 5. Satz mit 11:9 gewinnen. Im Schlussdoppel mussten sich Biefel/Malz knapp mit 1:3 geschlagen geben und so stand ein gerechtes Unentschieden fest.

 

Das Spiel gegen Oppenhausen sollte sich noch viel enger und deutlich spannender gestalten. Nach über vier Stunden Spielzeit, 16 gespielten Matches, von denen zwölf im 5. und nur vier im 4. Satz entschieden wurden, trennten sich die beiden Mannschaften gerecht mit 8:8. Dieses Spiel wird keiner der beiden Mannschaften so schnell vergessen. Worte wie „Unfassbar!“, „So was habe ich in meiner langen Karriere noch nie erlebt!“ oder „Was ist denn hier heute passiert?“ schallten durch die Halle. In allen vier Doppeln zeigten sich die Buchholzer nervenstärker als ihre Kontrahenten. Peter/Weber (3:2), Biefel/Malz (3:2) und Kohns/Hörth (3:1) machten den Auftakt in dieser Partie. In der ersten Einzelrunde kämpften sich die Gastgeber zurück und gingen sogar mit 5:4 in Führung. Lediglich Hörth hatte mit seinem 3:2 Sieg etwas entgegenzusetzen. In der 2. Einzelrunde wurden die sechs zu vergebenden Punkte gerecht auf beide Mannschaften verteilt. Peter, Kohns und Malz holten die wichtigen Punkte für Buchholz. Alle sechs Einzel der 2. Einzelrunde wurden selbstverständlich erst im 5. Satz entschieden. So ging es am Ende in das Schlussdoppel, das Biefel/Malz im dramatischen 5. Satz gewinnen konnten und so das wieder absolut gerechte Unentschieden sicherten.

Die Nerven aller Spieler und Zuschauer wurden an diesem Abend bis auf das äußerste ausgereizt, doch man muss sagen, ein gerechteres Ergebnis hätte es nicht geben können.

Wir laden herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein,
am Montag den 06.03.2017 um 20:00 Uhr im Gemeindehaus in Buchholz

Tagesordnung:

1.      Begrüßung
2.      Ehrung der Toten
3.      Feststellung der Beschlussfähigkeit
4.      Genehmigung der Tagesordnung
5.      Bericht des 1. Vorsitzenden
6.      Bericht des Geschäftsführer
7.      Berichte der Abteilungsleiter
8.      Bericht der Kassiererin
9.      Bericht der Kassenprüfer
10.    Entlastung des Vorstandes
11.    Neuwahl des Vorstandes :
11.1               Wahl des Wahlleiters
11.2               Wahl 1. Vorsitzender
11.3               Wahl 2. Vorsitzender
11.4               Wahl Geschäftsführer
11.5               Wahl Kassierer
11.6               Wahl der zwei Kassenprüfer
11.7               Wahl des Ältesten Rats

11.8               Bestätigung  der Abteilungsleiter
12.        Sportfest

13 .       Anträge

14.        Sonstiges

Am Sonntag den 15.01.2016 erarbeiteten sich unsere B – Junioren den 4. Platz bei der diesjährigen Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Treis-Kaden.

 

Nachdem man das erste und das zweite Spiel gegen die JSG Biebern mit 1:0 und gegen die TSV Emmelshausen III mit 0:4 gewann, trennte man sich im dritten und im vierten Spiel einmal 0:0 gegen die JSG Bell II und 1:1 gegen die JSG Cochem. Im Halbfinale verlor man mit 2:1 gegen die JSG Soonwald Simmern und im Spiel um Platz 3 musste man eine weitere Niederlage gegen die JSG Treis-Kaden mit 1:5 hinnehmen

Erfolgreichster Torschütze für die JSG Buchholz war Tobias Vogt mit 3 Treffern.

Zwei Treffer erzielte Nick Mensch und jeweils 1 Tor erzielten Leon Berndt und Hendrik Christ.

Wir gratulieren zum 4. Platz und wünschen weiterhin viel Erfolg

Euer SSV Buchholz 1922 e.V.

Der SSV Buchholz on Ice

Am vergangenen Sonntag erarbeiteten sich unsere B – Junioren den 3. Platz bei der diesjährigen Hauptrunde der Hallenkreismeisterschaft in Simmern.

Nachdem man das erste Spiel gegen die JSG Soonwald/Simmern mit 2:1 gewann, verlor man das zweite Spiel gegen den späteren Tabellenzweiten JSG Bell mit 2:0. In den zwei darauffolgenden Spielen spielte man zwei Mal unentschieden, einmal gegen die TSV Emmelshausen II und einmal gegen den späteren Turniersieger JSG Biebern. Im letzten Spiel siegte man 3:1 gegen die JSG Niederburg II.

Erfolgreichster Torschütze für die JSG Buchholz war Nick Mensch mit 5 Treffern. 
Jeweils 1 Tor erzielten Daniel Malz und Tobias Vogt.

Wir gratulieren zum 3. Platz und wünschen weiterhin viel Erfolg

Am vergangenen Sonntag erarbeiteten sich unsere C – Junioren den 3. Platz bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft in Rheinböllen.

 

Nachdem man das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger JSG Cochem noch mit 0:2 verlor, gewann man anschließend 0:2 gegen die JSG Cochem II und

2:1 gegen die JSG Sohren II. Lena Braun sorgte für den Ausgleich, nachdem man unerwartet durch ein sehr unglückliches Eigentor von Anton Michel in Rückstand geriet. Felix Rüdesheim erzielte in den letzten fünf Sekunden das Tor zum verdienten 2:1 Sieg. Dieses Spiel war besonders wichtig um Platz 3 zu belegen! Gegen die JSG Masburg, den Tabellenzweiten, konnte man im Laufe des Turniers leider auch nicht gewinnen und verlor das Spiel mit 2:1.

Erfolgreichster Torschütze für die JSG Ehrbachtal Ney war Felix Rüdesheim mit 3 Treffern.

Jeweils 1 Tor erzielten Lena Braun und Robin Kneip.

Wir gratulieren zum 3. Platz und wünschen weiterhin viel Erfolg

Euer SSV Buchholz 1922 e.V.

Für das Mini Basketball Training von SSV Buchholz suchen wir Mädchen und Jungs von 6 bis 10 Jahre.

Jeden Samstag 10:00 - 11:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Buchholz

Das Training unserer "Minis" soll den Kindern primär Freude an der Bewegung bereiten und sportspielübergreifende Kompetenzen vermitteln. Das heißt, im Vordergrund steht die Grundlagenschulung der motorischen Vielseitigkeit der Kinder. Sie sollen sich austoben und Zeit mit Freunden verbringen. Unter Umständen ist auch die Anmeldung für eine eigene    U 8 oder U 10 Saison noch möglich.

Am vergangenen Sonntag startete für unsere B – Jugend die diesjährige Hallenkreismeisterschaft mit einer Aufwärmrunde in Kaisersesch.

 

Mit 3 Siegen gegen die JSG Eifelland Düngenheim, JSG Niederburg II und JSG Treis-Karden sowie einem Unentschieden gegen die JSG Niederburg II

gewann man das Turnier. Nick Mensch war mit 3 Toren der beste Torschütze für unsere Mannschaft. Jeweils 1 Tor erzielten Boschko Michov, Tobias Vogt und Ninos David.

Unserer Trainerteam war mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden und hofft in den weiteren Turnieren an die Erfolge anknüpfen zu können.

Wir gratulieren zum Turniersieg und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

 

Belohnung für den SSV Buchholz für seine vorbildliche Arbeit für Flüchtlinge im Sportverein

Oben von links nach rechts: Swen Henzler, Amir Jafari, Serdar Daldaban, Norbert Neuser, unten von links nach rechts: Vitali Malinnkow, Ninos David, Cet Kiymazaslan, Andre Liesenfeld, Karlheinz Doerschel

Der SSV Buchholz ermöglichte es Flüchtlingen sich erfolgreich in einzelne Mannschaften der SG Buchholz/Ehrbachtal zu integrieren und bereits mehrfach bei Spielen mitzuspielen. Die Ausstattung mit Trainingsanzügen wurde vom SSV übernommen. Als Dank hierfür konnte nun dem Vorstandsvorsitzenden des SSV, Andre Liesenfeld, ein Scheck in Höhe von 500,00 Euro aus der Egidius-Braun-Stiftung „Kinderträume“, vom Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland Norbert Neuser überreicht werden. Mit Herrn Neuser waren der Integrationsbeauftragter Herr Serdar Daldaban und der Kreisvorsitzende Herr Karlheinz Doerschel zur Übergabe nach Buchholz gekommen. Der SSV Buchholz will diese Arbeit intensiv weiterführen und hofft auf viele interessierte Jugendliche. Das Geld wird der SSV Buchholz im Jugendfußball investieren. 

Jugendspielgemeinschaft des SSV Buchholz beim Gothia World Youth Cup

Gruppenfoto vor der Heimreise
Die D-Jugend

Zum wiederholten Mal organisierte der SSV Buchholz – dieses Mal für die Spielgemeinschaft – eine Fahrt nach Schweden zum Gothia World Youth Cup in Göteborg. Die 45 Spielerinnen und Spieler der vier Mannschaften kamen aus Buchholz, Oppenhausen, Nörtershausen, Udenhausen und Burgen.

Die Mädchenmannschaft mit dem Gegner aus den USA

Sie spielten gegen schwedische, aber auch gegen mexikanische, estländische und kenianische Auswahlmannschaften. Durch gute Ergebnisse in den drei Spielen der Vorrunde erreichten alle die B – Runde, wo sie gegen starke Gegner ausschieden.

Der Gothia Cup fand erstmals 1975 statt und war dieses Jahr mit rund 1.600 Mannschaften aus 80 Nationen das größte und internationalste Jugendfußballturnier der Welt. Auf 110 Plätzen wurden 4500 Spiele ausgetragen.

Der Gothia Word Youth Cup ist mehr als ein Fußballturnier. Die Begeisterung für das Fußballspiel verbindet alle ungeachtet der Religion, Hautfarbe oder Nationalität.

Spektakulär war die Eröffnungsfeier mit Musik, Tanz, Einzug der 80 Nationen und großartigem Feuerwerk. Unübertroffen aber der Riesenjubel, den die Isländer mit ihrem traditionellen „Hu“ auslösten . 

Die C-Jugend vor einem Spiel

Das Motto für alle Spiele war:„Auf dem Spielfeld gibt es zwei Mannschaften und einen Schiedsrichter. Manchmal trifft der Schiedsrichter Fehlentscheidungen, manchmal entgeht ein Spieler einer Strafe und manchmal gibt der Trainer völlig falsche Anweisungen. Wenn wir davon ausgehen, dass niemand frei von Fehlern ist, dann wird auch die Stimmung während und im Umfeld der Spiele gut sein.“

Vor der Abfahrt nach Schweden

Erstes Spiel der Traditionsmannschaft des SSV Buchholz

Am Samstag, dem 30.07.2016 war es endlich soweit: Nach langer Planung und Vorbereitung trafen sich ehemalige Fußballer des SSV Buchholz im Rahmen der Buchholzer Kirmes zu ihrem ersten Traditionsspiel.

Die Idee, möglichst viele ehemalige Senioren-Fußballer des SSV Buchholz in einer „Traditionsmannschaft“ zusammenzubringen, wurde genau ein Jahr vorher geboren und dieses Jahr im Rahmen der Buchholzer Kirmes erstmals umgesetzt. Nach vielen Gesprächen im Vorfeld fanden sich insgesamt 24 ehemalige Spieler des SSV Buchholz zusammen. Besonders erfreut waren die Spieler und Zuschauer, auch einige erfolgreiche ehemalige Trainer des SSV begrüßen zu können: Rolf Lehnertz, Volker Haas (extra aus dem Westerwald angereist) und Toni „Sandy“ Link, der es sich natürlich nicht nehmen ließ, auch selbst noch die Stiefel zu schnüren. Gleich die ersten Zusammentreffen wurden genutzt, Anekdoten und Geschichten aus vielen Jahren SSV Buchholz auszutauschen oder den „Jüngeren“ solche erstmals zu erzählen.

Anschließend wurde um 15:00 Uhr und exzellentem Fußballwetter, einem wunderschönen Rasenplatz und vor einer tollen Zuschauerkulisse wurde Spiel angepfiffen.

Unter der wie gewohnt souveränen Leitung des hervorragenden Schiedsrichters Albert Sonntag, der es sich mit 74 Jahren nicht nehmen ließ, das Spiel mit den langjährigen Weggefährten zu leiten, entwickelte sich - sehr zur Freude des Publikums- ein überraschend schnelles und anspruchsvolles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Wer befürchtet hatte, dass aufgrund des ausgereifteren Alters der Aktiven das Tempo und die Attraktivität des Spiels schnell leiden würde, wurde eines Besseren belehrt: Über die gesamte Spielzeit von 3x20 Minuten überzeugten die Aktiven mit tollem Passspiel und technisch anspruchsvollen Kombinationen. Bei jedem war der Wille zu erkennen, ein schönes Spiel mit möglichst vielen Torraumszenen aufzuziehen. So wurde den Zuschauern ein abwechslungsreiches und faires Spiel geboten, das nur zweimal wegen Foulspiel unterbrochen werden musste. In beiden Fällen gab es Elfmeter, der erste wurde verwandelt, der zweite vom sehr starken Tormann Torsten Graf gehalten. Lediglich eine gelbe Karte und eine Zeitstrafe wegen Meckerns mussten ausgesprochen werden. Insgesamt fielen 7 Tore, aber alle waren sich einig, dass das Spiel leistungsgerecht 4-4 endete.

Nach dem Spiel nutzten die Ehemaligen selbstverständlich die benachbarte Kirmes, um sich dort gemeinsam an den angebotenen Speisen und Getränken zu erfreuen und weitere Erinnerungen und Geschichten aus vielen Jahren SSV Buchholz aufzufrischen. Dank des gemischten Alters der Traditionsmannschaft wurden hier auch lang zurückliegende Begebenheiten wieder einmal zum Besten gegeben, so dass auch die Nicht- oder Spät-Fußballer sich informieren konnten, welche tolle Truppen zu welchen Zeiten für den SSV Buchholz aktiv waren. Gerüchteweise sind die Anekdoten auch tief in der Nacht noch nicht ausgegangen.

Die Ehemaligenmannschaft des SSV Buchholz bedankt sich auf diesem Wege sehr herzlich für die tolle Unterstützung beim SSV Buchholz, der die Anfrage, den neuen Rasenplatz im Stadion Buchholz nutzen zu können, direkt und ohne weitere Anforderung positiv aufgenommen und unterstütz hat. Ein Dank geht auch an Albert Sonntag, der als Schiedsrichter noch einmal für „seine“ SSV´ler aktiv wurde. Weiterhin geht ein großer Dank an den Kirmesverein Buchholz, der die Mannschaft  hinsichtlich Terminfindung und Verpflegung unterstützt und gesponsert hat. Zuletzt bedankt sich die Mannschaft bei den vielen fantastischen Zuschauern: Niemand hatte im Vorfeld damit gerechnet, einen solchen Zuspruch erleben zu dürfen!

Nach einhelliger Meinung war der Nachmittag eine sehr schöne Werbung für den Fußball in Buchholz, den SSV und für Buchholz insgesamt. Es besteht die Planung, auch im nächsten Jahr an Kirmessamstag ein erneutes Spiel der Traditionsmannschaft abzuhalten. 

Hier finden sie uns

SSV Buchholz 1922 e.V.
Spechtweg 5
56154 Boppard

Postfach 4129

56148 Boppard


Telefon: 0171 - 4787717

 

17:00 - 19:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Buchholz 1922 e.V.