Aktuelles

Aufsteiger in die Bezirksliga, von links: Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg, Martin Müller, Christopher George, Julian Peter und Sebastian Biefel

1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz steigt in die Bezirksliga Rheinland auf

Am 7. Mai 2022 empfing die 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz im letzten Meisterschaftsspiel den VfR Simmern III zum direkten Duell um den Aufstieg in die Bezirksliga Rheinland. Beide Mannschaften boten von der Papierlage her ihre besten Teams auf, so dass man einen hochklassigen und spannenden Tischtennisabend erwarten konnte. Die zahlreichen Zuschauer wurden nicht enttäuscht.

In den Doppeln sicherten Müller/Wilhelm und Goldberg/Biefel zwei wichtige Punkte für Buchholz. In den Einzeln legten Martin Müller, Christopher George und Andreas Wilhelm nach und bauten die Führung auf 5:1 aus. Nach der knappen 5-Satz Niederlage von Thomas Goldberg gingen die folgenden beiden Einzel von Sebastian Biefel und Julian Peter zur 7:2 Führung wieder die Gastgeber. Was auf den ersten Blick nach einem klaren Kräfteverhältnis aussieht, war in Wirklichkeit viel enger. So wurden einige Spiele erst im 5. Entscheidungssatz entschieden, oft mit dem besseren und glücklicheren Ende für die Buchholzer. So auch beim Sieg von Martin Müller, der sich mit Markus Schellenbeck einen heißen Kampf lieferte. Ein Satz endete sogar mit 24:22, obwohl ein Satz bei einer zwei Punkteführung eigentlich schon bei 11 Punkten endet.

Spätestens beim Stand von 8:2 zeigten sich die Gäste aus Simmern von ihrer kämpferischen Seite und kamen noch einmal durch zwei Siege auf 8:4 ran. Direkt im Anschluss sorgte Thomas Goldberg für die Entscheidung und sicherte den viel umjubelten 9:4 Endstand, der für Buchholz nach drei Jahren erneut den Aufstieg in die Bezirksliga Rheinland bedeutet. Möglich wurde der Erfolg unter anderem durch die gute Unterstützung von Spielern der 2. Mannschaft die oftmals als Ersatzspieler einsprangen.

Nur ein paar Stunden später traten Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg und Sebastian Biefel beim C-Klassen Verbandspokal in Windhagen an. Schon im ersten Spiel traf man auf den späteren Sieger TTC Erpel und verlor mit 1:4. Der TTC Erpel qualifizierte sich damit für die Deutschen Pokalmeisterschaften.

Nach einer langen noch immer stark von Corona geprägten Saison kann die Abteilung Tischtennis im Jahr ihres 30-jährigen Jubiläums auf eine gelungene Saison zurückblicken. Alle drei Herrenmannschaften blieben in der Rückrunde ungeschlagen. Die noch unerfahrene Jugendmannschaft hat sich in ihrer Spielklasse sehr gut geschlagen und wird bis zum Start der neuen Saison weiter fleißig trainieren. Die Aufstiege der 1. und 2. Mannschaft sowie der Kreis- und Bezirkspokalsieg der 1. Mannschaft rundeten die erfolgreiche Saison ab.

2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz schlägt den Tabellenführer – 1. Tischtennis-Mannschaft bleibt im Aufstiegsrennen

Am vergangenen Wochenende spielten zwei Mannschaften des SSV Buchholz in der Meisterschaftsrunde. Die 2. Mannschaft empfing am Samstag um 17 Uhr mit dem TuS Neuerkirch/Külz den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer und feststehenden Meister der 1. Kreisklasse. Nach drei Stunden Spielzeit feierten die Buchholzer einen knappen, aber verdienten 9:6 Erfolg. Für Buchholz punkteten die Doppel Weber/Kohns, Hörth/Schneider und Malz/Witte und in den Einzeln David Weber, Michael Kohns, Dimitrij Malz, Julian Witte und Torsten Schneider (2). Für David Weber, Michael Kohns und Julian Witte ging es direkt im Anschluss erneut an die Platten. Diesmal für die 1. Mannschaft im Lokalderby und gleichzeitigen Duell um den Aufstieg gegen die TG Boppard. Die Erste musste neben Martin Müller auch kurzfristig Thomas Goldberg und Julian Peter ersetzen, die krankheitsbedingt ausfielen.

Aufgrund der Ersatzspieler mussten die Doppel erneut umgestellt werden. In den vergangenen Spielen gelang dies nur mit wechselhaftem Erfolg. Am Samstag lag das Glück eindeutig auf der Buchholzer Seite. Alle drei Doppel, zwei erst im 5. Entscheidungssatz, gingen an die Gastgeber. In den Einzeln wurden bis zum Stand von 7:4 die Punkte in den Paarkreuzen geteilt. Doch mit zwei Siegen in der Mitte dann schaffte Boppard den Anschluss zum 7:6. Die direkte Antwort hatten Michael Kohns und Julian Witte parat, die ihre Spiele zum 9:6 Sieg für Buchholz gewannen.

Für Buchholz punkteten im Einzel Andreas Wilhelm (2), Sebastian Biefel, Michael Kohns und Julian Witte (2). Für die TG Boppard punkteten Tom Waldforst, Jens Bröder, Dr. Wolfgang Basten, Markus Spitzley (2) sowie Lennard Fey.

Am kommenden Wochenende empfängt die 2. Mannschaft bereits am Freitag um 20 Uhr den TV Zell zum letzten Meisterschaftsspiel und die 1. Mannschaft am Samstag um 17 Uhr den VfR Simmern III zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Am Sonntag früh tritt die 1. Mannschaft als klarer Außenseiter die Reise zum Verbandspokal des Tischtennisverbandes Rheinland/Rheinhessen nach Windhagen an.

Neuer Vorstand beim SSV Buchholz

 

Am 17. September 2020 hat die Jahreshauptversammlung des SSV Buchholz 1922 e.V. stattgefunden. Mit großer Mehrheit wurde der neue Vorstand gewählt: als Vorsitzender Yannik Groß

als stellvertretender Vorsitzender Gürbüz Kiymazaslan

als Geschäftsführerin Sabine Staaden und

als Kassiererin Sabine Dörr.

Durch Corona ist der Sportbetrieb leider eingeschränkt, auch können keine Feste oder Feiern stattfinden. Ebenso findet momentan kein Kinderturnen statt, aber in den Startlöchern steht ein neuer Trainer. Der Verein hofft, dass im neuen Jahr wieder Kinderturnen angeboten werden kann.

Achtung - aktuelle Mitteilung:

 

Aufgrund der Covid-19 Pandemie wird der SSV Buchholz bis auf weiteres kein Kinderturnen und Kleinkinderturnen anbieten können, da die staatlichen Auflagen für diese Gruppen nicht erfüllt werden können.

 

Wir werden auf diesem Wege bekannt geben, ab wann wir wieder mit dem Turnen beginnen können.

 

Wir bitte um Euer Verständnis

der Vorstand des SSV Buchholz 1922 e.V.

Fußball in Buchholz - Von der Picke auf!

 

Es ist so weit - der SSV Buchholz meldet sich zurück im Seniorenfußball und das Ganze mit einer eigenen ersten Mannschaft! Zwei Jahre nach dem Ausstieg aus der Spielgemeinschaft mit Oppenhausen und Nörtershausen/Udenhausen startet der SSV in ein besonderes Projekt. Eine von Grund auf neu aufgebaute Fußballabteilung mit einer neu aufgestellten ersten Mannschaft als Aushängeschild. Mit dabei viele Buchholzer Jungs und Spieler aus der nahen Umgebung.

 

Besonders wichtig dabei? Die besten Werte, die den Amateurfußball ausmachen! Gerade die aktuellen Zeiten zeigen, wie wichtig die Werte Gemeinschaft, Zusammenhalt, Vertrauen, Verlässlichkeit und soziales Engagement sind. Und all diese Werte sollen fest verankert sein im Fußball-Leitbild des SSV! Gemeinsam mit dem neuen Abteilungsleiter Fußball, Sebastian Wagner, arbeitet bereits eine gut aufgestellte Abteilung Fußball an vielen Themen rund um die Mannschaft herum.

 

Auch wenn aktuell noch ungewiss ist, wann der erste Anpfiff für unsere Jungs ertönt, startet die Erste trotzdem heute Abend um 19 Uhr mit dem Trainingsbetrieb auf dem Sportplatz in Buchholz. Natürlich noch unter besonderen Corona-Rahmenbedingungen. Jeder Interessierte, der von Beginn an Teil dieses spannenden Projekts sein möchte, ist gerne auf dem Sportplatz gesehen!

 

Sportliche Grüße

Eure Abteilung Fußball

Druckversion | Sitemap
© SSV Buchholz 1922 e.V.