Aktuelles

Knapper Sieg der 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz gegen den VfR Simmern II

Am Samstag, den 26.11.2022, empfing die 1. Mannschaft des SSV Buchholz den VfR Simmern II. Gegenüber dem Spiel in der Vorwoche gegen Hungenroth mussten erneut zwei Spieler ersetzt werden. Julian Witte und Dimitrij Malz aus der 2. Mannschaft kamen somit zu ihrem Einsatz.

Nach den Doppeln führten die Gäste mit 2:1. Für Buchholz punkteten Müller/Biefel. In den Einzeln punkteten Martin Müller, Sebastian Biefel in einem knappen 5-Satz Match und Julian Peter zur Buchholzer 4:2 Führung. Nach dem Anschlusspunkt für Simmern stellte Julian Witte wieder eine 2 Punkteführung her. Zur Halbzeit führte man nur knapp mit 5:4.

Die zweite Einzelrunde begann mit einem Sieg von Martin Müller, ehe Simmern abermals der Anschlusspunkt gelang. Anschließend gelangen Julian Peter und David Weber im mittleren Paarkreuz die Vorentscheidung zur 8:5 Führung für Buchholz. Doch die Gäste aus Simmern gaben sich noch nicht geschlagen und gewannen beide Spiele im hinteren Paarkreuz, so dass beim Stand von 8:7 für Buchholz das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden musste. Martin Müller und Sebastian Biefel behielten trotz zwischenzeitlichem 1:2 Satzrückstand die Nerven und gewannen denkbar knapp mit 3:2 Sätzen nach insgesamt fast vier Stunden Spielzeit zum viel umjubelten 9:7 Erfolg.

Für Buchholz war es der zweite Sieg in Folge. Damit ist der Anschluss an die Plätze zum direkten Klassenerhalt endgültig hergestellt. In den beiden letzten Hinrundenspielen wollen die Spieler diesen Trend fortsetzen und die bestmöglichen Ergebnisse einfahren.

Knapper Sieg der 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz gegen die SG Niederburg/Biebernheim II

Am Donnerstag, den 17.11.2022, empfing die 2. Mannschaft des SSV Buchholz die SG Niederburg/Biebernheim II in eigener Halle. Nach den letzten zwei Siegen wollten die Spieler, um Mannschaftsführer Torsten Schneider, auch dieses Spiel erfolgreich für sich gewinnen. Um es vorweg zu nehmen, es war ein nervenaufreibendes und höchst spannendes Aufeinandertreffen zweier gleich starker Kontrahenten.

Es begann wie immer mit den Anfangsdoppeln. Schon hier zeichnete sich ein sehr enges Spiel ab. Nachdem die Gäste die beiden ersten Doppel gewannen, da Weber/Kohns äußerst knapp im fünften Satz mit 9:11 verloren hatten, brachten Malz/Müller (3:0) den SSV wieder auf 1:2 heran.

Im vorderen und mittleren Paarkreuz wurden die Punkte jeweils geteilt. David Weber (3:1) und Dimitrij Malz (3:2) holten für die Hausherren die Punkte zum 3:4. Im hinteren Paarkreuz konnte der SSV die Partie drehen. Philipp Müller (3:2) und Torsten Schneider (3:1) konnten ihre Spiele gewinnen, wodurch es zur Halbzeit 5:4 für Buchholz stand. Im Anschluss wurden in allen drei Paarkreuzen die Punkte geteilt. Für Buchholz siegten Michael Kohns (3:2), Julian Witte (3:0) und wieder Philipp Müller (3:2). Dabei bleibt zu erwähnen, dass David Weber dem Topspieler der SG alles abverlangte und sich äußerst knapp im fünften Satz mit 11:13 geschlagen geben musste. Nach allen Einzeln stand es folgerichtig 8:7 für den SSV Buchholz II.

Die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden musste das Abschlussdoppel bringen. Dieses Doppel zeigte das ganze Spiel über tolle Ballwechsel und ein ständiges auf und ab auf beiden Seiten. Am Ende konnten sich David Weber und Michael Kohns mit 3:1 durchsetzen, wodurch Buchholz die Partie mit 9:7 gewann. Zum Schluss möchte ich mich im Namen der Mannschaft noch bei den zahlreichen Zuschauern für den überragenden Support bedanken. Es war eine mitreisende Stimmung in der Halle, die sich auch auf die Spieler des SSV übertrug und dieses Ergebnis erst ermöglichte. Das nächste Spiel bestreitet der SSV am Samstag, den 03.12.2022, um 20 Uhr in Schönborn, gegen die TuS Schönborn/Oppertshausen.

 

Wichtiger Sieg für die 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz im Derby gegen den TTC Hungenroth

Am vergangenen Freitag, den 18.11.2022, empfing die 1. Mannschaft des SSV Buchholz den TTC Hungenroth zum Lokalderby in der 1. Bezirksliga. Wie bereits am Tag zuvor besuchten erfreulicherweise auch dieses Spiel eine Menge Zuschauer. Erstmals in dieser Saison konnten die Gastgeber – mit Ausnahme von Andreas Wilhelm, der verletzungsbedingt leider noch einige Zeit fehlen wird – mit der nominell besten Mannschaft antreten. Da auch die Gäste aus Hungenroth in Bestbesetzung antragen, war Spannung garantiert.

Im Eröffnungsdoppel taten sich Müller/Goldberg lange schwer, siegten am Ende aber knapp in fünf Sätzen. Für eine Überraschung sorgten George/Peter mit einem 3:1 Sieg gegen das Spitzendoppel der Gäste. Das dritte Doppel ging zum Stand von 2:1 an Hungenroth. Im vorderen Paarkreuz gewann jede Mannschaft ein Spiel, für Buchholz punktete Martin Müller klar in drei Sätzen. Thomas Goldberg und Sebastian Biefel hatten im mittleren Paarkreuz einen schweren Stand und verloren beide Spiele, so dass Hungenroth beim Stand von 3:4 erstmals in Führung ging. Julian Peter erkämpfte im hinteren Paarkreuz einen knappen 3:2 Sieg zum 4:4, den Hungenroth durch einen weiteren Sieg zum Halbzeitstand von 4:5 nutzte.

In der zweiten Einzelrunde sorgten Martin Müller mit einem klaren 3:0 Sieg gegen den Spitzenspieler aus Hungenroth und Christopher George mit einem 3:2 Sieg wieder für die erneute Buchholzer Führung. Direkt im Anschluss gelang Hungenroth allerdings nochmals der Ausgleich zum 6:6. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung gelang Sebastian Biefel ein wichtiger Sieg und brachte Buchholz abermals in Führung. Danach spielte sich das hintere Paarkreuz mit Julian Peter und David Weber unter dem Jubel der Buchholzer Zuschauer fast in einen Rausch und gewannen zwei weitere Punkte zum 9:6 Erfolg für Buchholz.

Durch den wichtigen Sieg gegen Hungenroth hat die Mannschaft den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt und wird versuchen, die gezeigte Leistung in den letzten drei Hinrundenspielen zu bestätigen. Bereits am kommenden Samstag empfängt man ab 17 Uhr den VfR Simmern II und freut sich erneut auf zahlreiche Zuschauer.

Aufsteiger in die Bezirksliga, von links: Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg, Martin Müller, Christopher George, Julian Peter und Sebastian Biefel

Fußball in Buchholz - Von der Picke auf!

 

Es ist so weit - der SSV Buchholz meldet sich zurück im Seniorenfußball und das Ganze mit einer eigenen ersten Mannschaft! Zwei Jahre nach dem Ausstieg aus der Spielgemeinschaft mit Oppenhausen und Nörtershausen/Udenhausen startet der SSV in ein besonderes Projekt. Eine von Grund auf neu aufgebaute Fußballabteilung mit einer neu aufgestellten ersten Mannschaft als Aushängeschild. Mit dabei viele Buchholzer Jungs und Spieler aus der nahen Umgebung.

 

Besonders wichtig dabei? Die besten Werte, die den Amateurfußball ausmachen! Gerade die aktuellen Zeiten zeigen, wie wichtig die Werte Gemeinschaft, Zusammenhalt, Vertrauen, Verlässlichkeit und soziales Engagement sind. Und all diese Werte sollen fest verankert sein im Fußball-Leitbild des SSV! Gemeinsam mit dem neuen Abteilungsleiter Fußball, Sebastian Wagner, arbeitet bereits eine gut aufgestellte Abteilung Fußball an vielen Themen rund um die Mannschaft herum.

 

Auch wenn aktuell noch ungewiss ist, wann der erste Anpfiff für unsere Jungs ertönt, startet die Erste trotzdem heute Abend um 19 Uhr mit dem Trainingsbetrieb auf dem Sportplatz in Buchholz. Natürlich noch unter besonderen Corona-Rahmenbedingungen. Jeder Interessierte, der von Beginn an Teil dieses spannenden Projekts sein möchte, ist gerne auf dem Sportplatz gesehen!

 

Sportliche Grüße

Eure Abteilung Fußball

Druckversion | Sitemap
© SSV Buchholz 1922 e.V.