Spielberichte

Das Bild zeigt den Sieger im E-Einzel und Doppel: Michael Hörth

Erfolgreiche Turnierteilnahme der Tischtennis-Abteilung des SSV Buchholz

Am vergangenen Wochenende nutzten sieben Spieler der Tischtennis-Abteilung des SSV Buchholz die spielfreie Zeit, um an einem Turnier des seit mehreren Jahren befreundeten Vereins TTC Dohr teilzunehmen. In insgesamt drei nach Spielstärke eingeteilten Spielklassen wurden die Sieger im Einzel und im Doppel ermittelt. Die Ergebnisse konnten sich aus Buchholzer Sicht durchaus sehen lassen. In der höchsten ausgespielten Spielklasse, der C-Klasse, erspielten sich Julian Peter und Thomas Goldberg völlig überraschend den Turniersieg im Doppel. In einem hochklassigen Finale mit sehenswerten Ballwechseln bezwangen sie ein Doppel des TTV Dreis aus der 2. Rheinlandliga knapp in fünf Sätzen. Christopher George spielte ebenfalls erfolgreich. Mit einem zugelosten Spieler des TTSV Bous und belegte er im Doppel den 3. Rang. In der E-Klasse gab es gleich dreifachen Grund zur Freude für die Buchholzer. Im Doppel siegten Michael Hörth und Torsten Schneider im Finale gegen ihre Vereinskameraden Philipp Windheuser und Florian Lohn. Anschließend gelang Michael Hörth sogar der Sieg in der Einzelkonkurrenz. Somit fanden sich alle Buchholzer Spieler in den Platzierungen wieder und bekamen sogar noch ein Präsent für den Verein mit den meisten Teilnehmern.

2. Jugendmannschaft: Tobias Duhr, Tobias Scherer, Boschko Michow, Daniel Schulz, Leo Scholl, Radovan Kosoric und Betreuer Reinhold Goldberg. Es fehlt: David Schulz.
2. Herrenmannschaft: Dimitrij Malz, Michael Hörth, Michael Kohns, Julian Witte, Sebastian Biefel, Torsten Schneider, Till Korneli und David Weber. Es fehlt: Jorga Bosca Sancho.

Neu gemeldete Tischtennis-Jugendmannschaft des SSV Buchholz wird  im 1. Jahr gleich 2 x Meister!

Nach den Erfolgsmeldungen der 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz wird selbstverständlich auch von den anderen Mannschaften berichtet. Bereits in ihrem ersten aktiven Jahr trumpften die Jungs der 2. Jugendmannschaft mächtig auf. Die Spieler im Alter von 12 bis 15 Jahren, die noch keine Erfahrung im Spielbetrieb hatten, gewannen alle Spiele der Herbstrunde in der 2. Kreisklasse gegen 9 weitere Mannschaften. Der Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse, der 1. Kreisklasse, ebenfalls mit 9 Mannschaften besetzt, bedeutete engere und knappere Spielausgänge. Doch dank der guten Trainingsbeteiligung und der spielerischen Weiterentwicklung eines jeden Spielers gelang es der Mannschaft erneut,  gegen keine Mannschaft zu verlieren. So beendete man die Meisterschaft in der höheren Klasse ohne Niederlage mit 2 Punkten Vorsprung als Staffelsieger.

In den Pokalspielen hatte man sich bis ins Halbfinale gekämpft und musste hier dem TuS Sohren, die einige ihrer Spieler schon im Spielbetrieb der 2. Rheinlandliga eingesetzt hatten, mit 1:4 den Vortritt lassen. Im Spiel um den 3. Platz merkte man den Jungs die Enttäuschung ihrer 1. Saisonniederlage noch an, sodass sie der SG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach ebenfalls 1:4 unterlagen. In ihrem 1. Spieljahr können die Spieler sehr stolz sein, eine so erfolgreiche Saison gespielt zu haben. Ein Dank gilt allen Trainern und Förderern der Abteilung Tischtennis.

Zwei Spielklassen höher, in der Kreisliga, spielte die 1. Jugendmannschaft mit den bereits erfahreneren Spielern Christoph Rausch, Niklas Müller, Philipp Windheuser und Aaron Ullmann. Mit dem 3. Platz in der Herbstrunde qualifizierte sich die Mannschaft für die 1. Bezirksliga, in der sie einen guten 4. Tabellenplatz belegte. Außerdem spielten drei Spieler regelmäßig in der 3. Herrenmannschaft und sammelten dort weitere Spielpraxis.

Die Doublegewinner des SSV von links: Andreas Wilhelm, Julian Peter, Christopher George, Michael Kohns, Reinhard Migge, Thomas Goldberg und Till Korneli. Es fehlt: Dominik Bollig.

1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz feiert das Double

Ihren bislang größten Erfolg feierte die 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz 1922 e.V. am vergangenen Wochenende mit dem Gewinn der Kreisligameisterschaft und dem C-Pokalsieg. Aber der Reihe nach: Samstags empfing man im letzten Meisterschaftsspiel vor einer tollen Zuschauerkulisse den TTC Hungenroth. Die Ausgangssituation war klar: Hungenroth reichte ein Unentschieden zur Meisterschaft. Die Buchholzer setzten im Doppel Hörth an der Seite von Goldberg ein und im Einzel Kohns für Bollig. Zu Beginn tat sich das Buchholzer Doppel Wilhelm/Korneli gegen Hartel/Budinger schwer und gewann nur knapp im 5. Satz. Parallel verloren George/Kohns ihr Doppel gegen das Spitzendoppel der Gäste Liesenfeld/Walber. Im 3. Doppel gewannen Goldberg/Hörth gegen Bruhn/Lonien zur 2:1 Führung für Buchholz. In den Einzeln wurde es richtig spannend. Nach dem Sieg von Wilhelm gingen die nächsten vier Spiele in den 5. Entscheidungssatz. Beide Teams verbuchten je zwei Siege auf ihr Konto. George und Goldberg für Buchholz und Liesenfeld und Budinger für Hungenroth. Lonien und erneut Liesenfeld gewannen im Anschluss ihre Spiele für Hungenroth zum 5:5 Ausgleich. Doch die Buchholzer schlugen postwendend zurück. Durch die Siege von Korneli, George und Goldberg gingen sie mit 8:5 in Führung. Somit fehlte Buchholz nur noch ein Punkt zum Sieg. Im dramatischsten Spiel des Abends gewann der Hungenrother Lonien gegen Peter knapp im 5. Satz. Spätestens jetzt hielt es die Zuschauer nicht mehr auf ihren Sitzen. Budinger gelang daraufhin der Anschlusspunkt zum 8:7. Nach über drei Stunden Spielzeit entschied das Schlussdoppel über den Meistertitel. In einem hochklassigen Match setzten Wilhelm/Korneli nochmal ihr ganzes Können ein und gewannen den viel umjubelten Punkt für Buchholz zum 9:7 Sieg. Nach dem Spiel feierten beide Mannschaften in einer freundschaftlichen Atmosphäre den gemeinsamen Aufstieg in die 2. Bezirksliga.

Bereits einen Tag später ging es zum Pokal-Final-Four nach Simmern. Per Los wurde der TTC Hungenroth als Halbfinalgegner ermittelt. Erneut entwickelte sich ein ähnlich spannendes Spiel. Liesenfeld gewann das Auftaktmatch. Durch Siege von Wilhelm und George ging Buchholz mit 2:1 in Führung. Im Doppel fiel die Entscheidung erwartungsgemäß erst im 5. Satz. Nachdem beide Teams in der Verlängerung zahlreiche Matchbälle nicht nutzten, setzten sich die Hungenrother Liesenfeld/Walber doch mit 17:15 gegen Wilhelm/Korneli durch. Durch den Sieg von Liesenfeld ging Hungenroth wieder mit 3:2 in Führung. Doch Buchholz hielt weiter dagegen. Sowohl Korneli als auch George gewannen zum 4:3 Sieg für Buchholz.

Im Finale traf man auf die erfahrene Mannschaft der Spfr. Mastershausen. Auch hier sollte es spannend werden. Wilhelm erkämpfte den 1. Punkt für Buchholz. Am Nebentisch gewann George nach einem 0:2 Satzrückstand überraschend gegen Heinrich zur 2:0 Führung für Buchholz. Doch Mastershausen gelang durch Steffen der Anschluss zum 2:1. Das Duell der Spitzendoppel beider Teams sorgte erneut für tolle Ballwechsel und Spannung bis zum Schluss. Nachdem die Buchholzer Wilhelm/Korneli in Satz 4 zwei Matchblälle ungenutzt ließen, ging auch der 5. Satz zum 2:2 Ausgleich an Mastershausen. Anschließend gewannen Wilhelm und Korneli ihre Spiele zum 4:2 Sieg für Buchholz. Damit war das Double perfekt. Schon am kommenden Samstag reist die Mannschaft nach Idar-Oberstein, um sich mit den 7 anderen C-Pokalsiegern des Rheinlandes zu messen.

1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz gewinnt gegen die Spfr. Mastershausen

Am vergangenen Samstag empfing die 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz die Spfr. Mastershausen zum vorletzten Meisterschaftsspiel. Während die Gäste in Bestbesetzung antraten, spielte bei Buchholz Sebastian Biefel für Dominik Bollig. Zu Beginn taten sich die Gastgeber schwer. Nur das Doppel Wilhelm/Biefel überzeugte mit einem klaren 3-Satz-Sieg. Pech hatte das Doppel Goldberg/Peter bei der unglücklichen Niederlage mit 11:9 im 5. Satz. Viel besser lief es im Abschluss in den Einzeln. Andreas Wilhelm gelang im vorderen Paarkreuz mit seinem Sieg der 2:2 Ausgleich, während Till Korneli gegen den Spitzenspieler der Gäste, trotz starkem Spiel, knapp mit 2:3 unterlag. Dies sollte den letzte Punktgewinn der Spfr. Mastershausen bedeuten. Christopher George und Thomas Goldberg, Julian Peter und Sebastian Biefel sowie erneut Andreas Wilhelm und auch Till Korneli gewannen ihre Spiele jeweils mit 3:0 Sätzen zur 8:3 Führung. Für den entscheidenden Punkt sorgte Christopher George zum 9:3 Endstand.

Nach diesem Sieg kommt es im Heimspiel am kommenden Samstag, den 9. April 2016, ab 17 Uhr, zum Duell mit dem Tabellenführer TTC Hungenroth. Nach der knappen 9:7 Hinspielniederlage wird erneut ein spannendes Spiel erwartet. Sollte man dieses Spiel gewinnen, könnte man zum Abschluss der Meisterschaftsrunde sogar noch die Meisterschaft der Kreisliga feiern. Als Zuschauer sollte man sich dieses Spitzenspiel nicht entgehen lassen!

<< Neues Textfeld >>

1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz steigt in die 2. Bezirksliga auf

Am vergangenen Freitag reiste die 1. Tischtennis-Mannschaft zur TTG Hundheim-Bell. Für Christopher George und Dominik Bollig kamen Jorge Bosca Sancho und Michael Hörth zum Einsatz. Die Ausgangssituation vor dem Spiel war für Buchholz klar. Bei einem Sieg ist der Mannschaft der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Nach den Doppeln führte man durch die Siege von Wilhelm/Bosca Sancho und Korneli/Hörth mit 2:1. In den folgenden Einzeln ließen Andreas Wilhelm (2), Till Korneli, Thomas Goldberg, Julian Peter, Jorge Bosca Sancho und Michael Hörth den Gastgebern keine Chance und verloren insgesamt nur zwei Sätze zum klaren 9:1 Erfolg. Damit ist der Mannschaft als Tabellenzweiter der Aufstieg in die 2. Bezirksliga nicht mehr zu nehmen. Das bedeutet für die Abteilung Tischtennis den größten Erfolg seit der Gründung im Jahr 1993. Für die kommende Saison kann man sich auf packende Derbys gegen die TG Boppard, den SV Eintracht Oppenhausen oder auch gegen den Mitaufsteiger TTC Hungenroth freuen. Gegen letztere kann man am letzten Spieltag mit einem Sieg sogar noch die Meisterschaft der Kreisliga gewinnen. Zuvor müsste man jedoch im vorletzten Meisterschaftsspiel zu Hause gegen die Spfr Mastershausen gewinnen. Darüber hinaus bestreitet man an diesem Mittwoch das C-Pokal-Viertelfinale gegen den TuS Koppenstein/Gemünden.

 

2. Tischtennismannschaft bleibt ohne Niederlage

Die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz hat auch das letzte Spiel der Saison 2015/2016 gewonnen und steigt somit ohne Niederlage als Meister in die 1. Kreisklasse auf. Am Samstag, den 19.03.2016, spielte man im letzten Saisonspiel beim Vorletzten der 2. Kreisklasse TTV Pleizenhausen III. Das Match begann wie immer mit den drei Doppeln, nach denen man mit 2:1 führte. Kohns / Hörth (3:0) und Weber / Witte (3:2) holten die Punkte für die Gäste. Lediglich Bosca Sancho / Malz mussten sich knapp mit 1:3 geschlagen geben. In der 1. Einzelrunde war für die Gastgeber aus Pleizenhausen rein gar nichts zu holen. Alle sechs Einzelpartien gingen an die Buchholzer, wobei zwei Einzel wirklich extrem knapp gewonnen wurden. Sowohl Bosca Sancho als auch Weber, der bereits mit 0:2 Sätzen hinten lag, siegten in der Verlängerung des 5. Satzes. Die anderen Spiele wurden relativ deutlich gewonnen. Kohns, Hörth und Malz besiegten ihre Gegner jeweils mit 3:1, während sich Witte souverän mit 3:0 durchsetzte. Es fehlte somit nur noch ein Punkt, um auch den letzten Sieg der Saison perfekt zu machen. Kohns musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben, doch Bosca Sancho machte mit seinem 3:1 Erfolg den Deckel drauf und bescherte der 2. Mannschaft des SSV Buchholz ein 9:2 zum Abschluss einer tollen Spielzeit.

Am Sonntag, den 10.04.2016, findet in Simmern des Final-Four-Turnier des D-Pokals statt, wo man hofft, der genialen Saison die Krone aufzusetzen.

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz macht großen Schritt in Richtung Aufstieg

Am vergangenen Samstag trat die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz beim TTV Pleizenhausen I an. Die Buchholzer waren durch das Unentschieden der Gastgeber in der Vorwoche gegen den Aufstiegskonkurrenten Leideneck gewarnt und gingen konzentriert ins Spiel. Trotzdem lag man nach den Doppen mit 1:2 zurück. Nur das Spitzendoppel Wilhelm/Bollig siegte für Buchholz. In den Einzeln lief es besser. Im vorderen und mittleren Paarkreuz gewannen Till Korneli, Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg und Christopher George ihre Spiele, wobei letzterer einen 0:2 Satzrückstand noch zum 3:2 drehte. Gleiches gelang Julian Peter im hinteren Paarkreuz zur 6:2 Führung für Buchholz. Die beiden knappen Siege für Buchholz sollten sich am Ende als die Schlüsselspiele des Abends erweisen. Nach einem Sieg der Gäste gewann Andreas Wilhelm auch sein 2. Einzel für Buchholz. Weniger Glück hatte Till Korneli in seinem 2. Einzel, welches er im 5. Satz denkbar knapp mit 11:9 verlor. Im Anschluss sicherte Christopher George mit einem 3:1 Sieg den 8. Punkt für Buchholz. Ein Unentschieden war somit gesichert. Genau dieses wollten die Gastgeber unbedingt erreichen und stemmten sich nocheinmal gegen die drohende Niederlage. So gewannen sie auch die nächsten beiden Spiele zum 8:6. Doch Julian Peter gelang mit seinem 2. Einzelsieg der Punkt zum 9:6 für Buchholz. Durch den Sieg und die gleichzeitige 9:7 Niederlage von Leideneck gegen die TuS Koppenstein/Gemünden hat die Mannschaft bereits fünf Punkte Vorsprung auf den TTV Leideneck. Ein Sieg in den letzten drei Spielen würde den Aufstieg in die 2. Bezirksliga und damit größten Erfolg der Abteilung Tischtennis des SSV B. uchholz e.V. bedeuten.

Der 3. Mannschaft gelang ein 8:8 Unentschieden gegen den SV Beltheim IV und verteidigte damit den Tabellenplatz. Die Punkte für Buchholz erspielten Rausch/Müller im Doppel und Milovan Obradvic, Niklas Müller, Rolf Hunz (2), Philipp Windheuser (2) und Patrick Weber.

Die 1. Jugendmannschaft verlor gegen den TuS Sohren knapp mit 8:5. Für Buchholz punkteten Christoph Rausch (2), Niklas Müller und Philipp Windheuser (2).

Die 2. Jugendmannschaft bleibt auch im 15. Saisonspiel hintereinander siegreich. Gegen den TuS Sohren gewann man mit 6:1. Für Buchholz gewannen. Boschko Michow/Tobias Duhr und Leo Scholl/David Schulz im Doppel sowie Boschko Michow (2), David Schulz und Tobias Duhr im Einzel.

 

Zweimal gegen Simmern

Am Samstag, den 12.03.2016, spielte die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz zweimal gegen die 6. Mannschaft de VfR Simmern. Zunächst ging es am Nachmittag im Viertelfinale des Kreispokals und am Abend im Meisterschaftsspiel zur Sache. Es wurden zwei wirkliche Krimis.

Das Pokalspiel begann aus buchholzer Sicht relativ gut. Nach den ersten drei Einzeln stand es 2:1 für den Gastgeber, wobei man im Pokal lediglich vier Punkte benötigt, um eine Runde weiter zu kommen. Kohns musste sich dabei knapp mit 1:3 geschlagen geben, während sich Bosca Sancho (3:2) und Hörth (3:1) in spannenden Spielen durchsetzen konnten. Das starke Doppel Kohns/Hörth erwischte an diesem Samstag keinen guten Tag und verlor 1:3. Somit stand es vor der alles entscheidenden 2. Einzelrunde 2:2. Hier gab es zu Beginn zwei Einzelpartien die beide 3:0 ausgingen. Kohns konnte sich hier, im Gegensatz zu Hörth, durchsetzen und so lag die Entscheidung in den Händen von Bosca Sancho. Trotz 1:2 Satzrückstand konnte er sich in einer packenden Partie am Ende mit 3:2 durchsetzen. Somit ist Buchholz in das Halbfinale des D-Pokals eingezogen. Das Final-Four-Turnier (Halbfinale und Finale) findet am Sonntag, den 10.04.2016, in Simmern statt.

Im Anschluss an dieses Pokalspiel ging es direkt mit dem Meisterschaftsspiel weiter und auch hier sollte es bis zum Schluss spannend bleiben. Der Start begann für die Gastgeber aus Buchholz alles andere als gut. Alle drei Doppel (Kohns/Hörth, Bosca Sancho/Weber und Malz/Biefel) wurden mit ganz viel Pech im 5. Satz verloren und so musste man früh einem 0:3 Rückstand „hinterherlaufen“. Kohns konnte durch seinen 3:1 Sieg den Rückstand zunächst verkürzen, doch der alte Abstand war durch die 1:3 Niederlage von Bosca Sancho schnell wieder hergestellt. Die nächsten beiden Spiele gingen dann aber wieder an die Gastgeber und so stand es nur noch 3:4. Hörth setzte sich dabei souverän mit 3:0 und Weber in einem packenden Spiel knapp mit 3:2 durch. Zum Abschluss der 1. Einzelrunde blieb der Rückstand von einem Punkt bestehen, denn Malz musste sich mit viel Pech 2:3 geschlagen geben, während sich Biefel ohne große Mühe 3:0 durchsetzte. Zum Beginn der 2. Einzelrunde musste man allerdings zwei 1:3 Niederlagen durch Kohns und Bosca Sancho hinnehmen und so stand es 4:7 aus Sicht des SSV. Doch der Meister der 2. Kreisklasse zeigte Kampfeswillen und gewann die nächsten vier Einzelpartien, wodurch das Unentschieden gesichert war. Hörth, Weber und Malz siegten jeweils mit 3:1 und Biefel zum 2. Mal an diesem Abend mit 3:0. Die katastrophale Doppelbilanz der Buchholzer wurde leider auch nicht im Schlussdoppel durch Kohns/Hörth aufgebessert, denn man musste sich deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Somit stand das gerechte Endergebnis von 8:8 fest.

Am 19.03.2016 trifft man im letzten Spiel der Saison 2015/16 beim Auswärtsspiel auf die 3. Mannschaft des TTV Pleizenhausen.

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz weiter auf Aufstiegskurs

Am vergangenen Samstag trat die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz beim TuS Rheinböllen an. Man erwartete eine enge Partie, da sich der Aufstiegskonkurrent TTV Leideneck in der Vorwoche nur knapp mit 9:7 gegen Rheinböllen durchsetzte.

In den Doppeln erwischten die Buchholzer keinen guten Start. Nur das Doppel Wilhelm/Bollig setzte sich knapp in fünf Sätzen durch. Beim Zwischenstand von 1:2 gingen die ersten Einzel durch Till Korneli, Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg und Christopher George alle an Buchholz. Erwähnenswert ist hier der starke Auftritt von Till Korneli beim 5-Satz-Sieg gegen den Spitzenspieler der Gastgeber. Beim Stand von 5:2 für Buchholz konnte Rheinböllen mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz den Anschluss zum 5:4 herstellen. In der 2. Einzelrunde gingen allerdings erneut alle vier Einzel an die Buchholzer Wilhelm, Korneli, George und Goldberg zum 9:4 Endstand für Buchholz.

Am kommenden Samstag tritt man beim TTV Pleizenhausen an, der im letzten Spiel dem TTV Leideneck immerhin ein 8:8 Unentschieden abtrotzte. Spannung ist also erneut garantiert.

Die 1. Jugendmannschaft musste eine knappe 6:8 Niederlage gegen den TuS Briedel verkraften. Einen herausragenden Erfolg verbuchte die 2. Jugendmannschaft beim 6:4 Sieg gegen den TuS Lautzenhausen. Für Buchholz punkteten Michow/Scherer im Doppel sowie Boschko Michow, Tobias Scherer, Leo Scholl (2) und Tobias Duhr im Einzel.

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz siegt im Aufstiegsduell gegen Leideneck

Am vergangenen Samstag empfing die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz den TTV Leideneck zum mit Spannung erwarteten Duell gegen den Tabellennachbarn. Die Ausgangssituation für beide Mannschaften war gleich: Ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten wäre ein 1. Schritt in Richtung Aufstieg.

Das Hinspiel hatte Leideneck mit 9:5 für sich entschieden, dementsprechend viel hatten sich die Buchholzer für das Rückspiel vorgenommen. Von Beginn an sahen die rund 30 Zuschauer ein spannendes und intensives Spiel. Das Buchholzer Doppel 1 mit Andreas Wilhelm/Dominik Bollig verlor nach 2:0 Satzführung knapp im 5. Satz gegen Doppel 2 der Gäste mit Jörg Reuther/Heiko Berg. Entgegengesetzt verlief das Doppel mit den Buchholzern Till Korneli/Christopher George gegen Andreas Engelmann/Uwe Kötz aus Leideneck. Hier hatten die Buchholzer mit 11:9 im 5. Satz das bessere Ende für sich zum 1:1 Zwischenstand. Im 3. Doppel unterlagen Thomas Goldberg und Julian Peter gegen die an diesem Abend gut aufgelegten Bastian Mildenberger und Philip Schneider zum 2:1 für die Gäste.

In den Einzeln ging es ähnlich spannend weiter. Im vorderen Paarkreuz gewann Wilhelm gegen Reuther, während Engelmann für Leideneck gegen Korneli knapp in fünf Sätzen gewann. George und Goldberg brachten mit ihren Siegen gegen Kötz und Berg Buchholz beim Zwischenstand von 4:3 erstmals in Führung. Doch im Anschluss gelang dem starken hinteren Paarkreuz aus Leideneck mit Schneider und Mildenberger gegen Bollig und Peter die erneute Führung für Leideneck zum 5:4.

Die 2. Einzelrunde hätte für Buchholz nicht besser beginnen können. Wilhelm gewann das Duell beider Spitzenspieler gegen Engelmann und auch Korneli gewann gegen Reuther zur erneuten Buchholzer Führung. Diese baute Buchholz durch Siege von George und Goldberg in der Mitte gegen Berg und Kötz auf 8:5 aus und sicherte sich somit ein Unentschieden. Doch die Gäste aus Leideneck gaben nicht auf. Mildenberger und Schneider gewannen erneut beide Spiele im hinteren Paarkreuz gegen Bollig und Peter zum 8:7. Das Schlussdoppel musste also entscheiden. Die zu Beginn unterlegenen Spitzendoppel standen sich im letzten Spiel des Abends gegenüber. Engelmann/Kötz gewannen für Leideneck den 1. Satz ohne Mühe. In den Sätzen zwei und drei drehten die Buchholzer Wilhelm/Bollig die Partie zur 2:1 Satzführung. Im 4. Satz hatten die Buchholzer das glücklichere  Ende für sich und gewannen mit 11:9 zum denkbar knappen 9:7 Sieg für die Gastgeber.

Damit erkämpfte sich Buchholz einen 2-Punkte-Vorsprung auf Leideneck in der Tabelle. Das Duell um den Aufstieg ist damit allerdings noch lange nicht entschieden, da beide Mannschaften noch vor schweren Aufgaben stehen. So empfangen die Buchholzer noch den ungeschlagenen Tabellenführer TTC Hungenroth.

 

2. Tischtennis-Mannschaft setzt zwei Ausrufezeichen

Die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz hat im Kampf um den direkten Aufstieg in die 1. Kreisklasse zwei klare Ausrufezeichen gesetzt. Sowohl im Auswärtsspiel gegen die TuS Dichtelbach III am 12.02.2016 als auch im Heimspiel gegen den TTC Roth II am 20.02.2016 lies die 2. Mannschaft des SSV keinen einzigen Punkt des Gegners zu und konnte so mühelos mit jeweils 9:0 gewinnen.

Beim Auswärtsspiel gegen Dichtelbach holten die Punkte in den Doppeln Bosca Sancho/Schneider, die knapp 3:2 gewannen, Kohns/Hörth, die ihr Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnten und Malz/Biefel, die ohne Probleme 3:0 siegten. Wie im ersten Doppel war auch in einigen Einzelpartien mehr als ein 0:9 für den Gastgeber drin, doch die Buchholzer Spieler zeigte in den entscheidenden Phasen Nervenstärke und so gewannen Bosca Sancho (3:2), Kohns (3:1), Malz und Hörth (jeweils 3:0), Biefel (3:1) und Schneider (3:2) ihre Einzel und so stand es am Ende 9:0 für die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz.

Das Heimspiel gegen den TTC Roth II verlief noch deutlicher. Alle drei Doppel wurden klar und deutlich mit 3:0 gewonnen. Kohns/Hörth, Bosca Sancho/Biefel und Weber/Schneider holten die Punkte. Selbst in den 6 folgenden Einzelpartien wurden lediglich 4 Sätze an die Gäste abgegeben. Kohns, Schneider und Biefel siegten ohne große Mühe mit jeweils 3:0. Bosca Sancho hatte bei seinem 3:2 Erfolg etwas mehr Probleme. Hörth und Weber machten mit ihren 3:1 Siegen den Sack zu und so stand es am Ende erneut 9:0 für die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz.

Am kommenden Samstag, den 27.02.2016, hofft man im Heimspiel gegen Biebernheim/Niederburg II an diese Erfolge anknüpfen zu können und einen nächsten wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg zu machen.

Auch die 3. Mannschaft war erforgreich. Mit 9:5 gewannen Obradovic/Lohn und Windheuser/Weber im Doppel und Obradovic (2), Müller, Hunz, Lohn und Windheuser im Einzel gegen den TTV Pleizenhausen.

Die 1. Jugendmannschaft kam zu ihrem 1. Sieg in der Bezirksliga. Gegen Simmern II punkteten Rausch/Müllerim Doppel und Rausch (3), Müller (2), Windheuser und Michow.

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz siegt erneut – Duell um Aufstieg steht an

Am vergangenen Samstag empfing die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz die SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim. Für Buchholz kam erneut Jorge Bosca Sancho für Dominik Bollig zum Einsatz. Nach dem knappen 9:6 Hinspielerfolg erwartete man erneut ein knappes Spiel. Bereits in den Eröffnungsdoppeln lief es im Vergleich zum Hinspiel, in dem alle drei Doppel verloren wurden, besser. Durch die knappen 5-Satz-Siege von Wilhelm/Korneli und Goldberg/Peter führte mit 2:1.

In den Einzeln lief es ebenfalls nach der Vorstellung der Gastgeber. Andreas Wilhelm siegte im vorderen Paarkreuz, während Till Korneli sich der Nr. 3 der gesamten Kreisliga geschlagen geben musste. Im mittleren und hinteren Paarkreuz sorgten Christopher George, Thomas Goldberg, Julian Peter und Jorge Bosca Sancho für vier weitere Punkte zum 7:2 für Buchholz. In der 2. Einzelrunde sorgten Andreas Wilhelm im vorderen und Christopher George im mittleren Paarkreuz mit ihren 2. Einzelsiegen für den 9:3 Endstand.

Am nächsten Wochenende findet in der Buchholzer Schulturnhalle ein wahrer Tischtennismarathon statt. Die 1. Mannschaft kämpft am Samstag, den 20. Februar 2016 ab 17 Uhr, die punktgleiche Mannschaft des TTV Leideneck im direkten Duell um den Aufstieg in die 2. Bezirksliga. Das Hinspiel konnte Leideneck mit 9:5 für sich entscheiden. Ein Sieg könnte für eine der beiden Mannschaften eine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen sein. Parallel hierzu findet das Spiel der 3. Mannschaft gegen den TTV Pleizenhausen IV statt. Nach den Niederlagen in den letzten Spielen hofft die noch junge Mannschaft um Kapitän Milovan Obradovic aufgrund des Hinspielerfolgs auf einen Punktgewinn. Damit noch nicht genug: Im Anschluss daran empfängt die noch ungeschlagene 2. Mannschaft den TTC Roth II und will mit einem Sieg einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Zuschauer sind wie immer gerne gesehen!

 

2. Tischtennisjugendmannschaft des SSV Buchholz weiter auf Erfolgskurs

Die 2. Jugendmannschaft der Tischtennis Abteilung des SSV Buchholz ist weiter auf Erfolgskurs. Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse gelangen der jungen Mannschaft 4 Siege in 4 Spielen. Am vergangenen Samstag gelang ein klarer 6:0 Sieg gegen die JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach. Für Buchholz waren Boschko Michow, Tobias Scherer, Radovan Kosoric und Tobias Duhr im Einzel sowie Boschko Michow/Tobias Scherer und Leo Scholl/David Schulz im Doppel erfolgreich.

2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz mit 2. Unentschieden

Am Freitag, den 29.01.2016 reiste die 2. Mannschaft des SSV Buchholz zur SV Morshausen/Beulich. Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart sollte natürlich der nächste Sieg gefeiert werden. Zunächst sah auch alles danach aus. In den Doppeln hatten die Gastgeber kaum eine Chance und so gingen die Gäste aus Buchholz früh mit 3:0 in Führung. Weber/Schneider, Kohns/Hörth und Witte/Malz erzielten die ersten drei Punkte. Die Gastgeber zeigten sich keineswegs geschockt und glichen durch drei Punkte in Folge wieder aus. Doch die nächsten drei Partien konnten die Buchholzer wieder für sich entscheiden. Weber, Schneider und Malz ließen nichts anbrennen und siegten ohne große Mühe. In der zweiten Einzelrunde konnten die Gäste nur zwei von sechs Begegnungen durch Hörth und Schneider gewinnen und so stand es vor dem Schlussdoppel 8:7 für Buchholz. Doch dieses wurde leider im 5. Satz verloren und so lautete der Endstand 8:8.

Nach der „Karnevals-Pause“ geht es für Buchholz am 12.02.2016 beim Auswärtsspiel in Dichtelbach weiter.

1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz mit zwei klaren Siegen

Die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz trat am vergangenen Samstag gleich in zwei Spielen auswärts an. Im C-Pokal gewann man in der Besetzung Andreas Wilhelm, Till Korneli und Christopher George gegen die TTV Leideneck III klar mit 4:0 und trifft im Viertelfinale auf den TuS Koppenstein/Gemünden. Im Meisterschaftsspiel gegen die TuS Schönborn/Oppertshausen wurden Dominik Bollig und Julian Peter durch Jorge Bosca Sancho und Sebastian Biefel ersetzt. Schon nach den Doppeln führten die Buchholzer klar mit 3:0. In den Einzeln waren Andreas Wilhelm, Till Korneli, Christopher George, Thomas Goldberg, Jorge Bosca Sancho und Sebastian Biefel ebenfalls in allen Spielen siegreich, so dass man einen klaren 9:0 Sieg bejubeln durfte. Durch das Unentschieden der beiden Erstplatzierten Hungenroth und Leideneck belegen die Buchholzer nun den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga. Diesen Platz versucht die Mannschaft nun bis zum Saisonende zu verteidigen. Allerdings stehen die Duelle gegen den Tabellenführer TTC Hungenroth und den Tabellennachbarn TTV Leideneck noch aus. Das nächste Spiel bestreitet man am 13. Februar 2016 ab 17 Uhr in eigener Halle gegen die SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim.

Die Jugendmannschaften haben nach den Aufstiegen in die nächsthöhere Spielklasse die ersten Spiele bestritten. Die 1. Jugendmannschaft hat ihr erstes Spiel in der starken Bezirksliga Jugend gegen die TG Boppard mit 3:8 verloren. Die 2. Jugendmannschaft ist dagegen mit drei Siegen in die 1. Kreisklasse gestartet. Die Auswärtsspiele gegen die SG Reich/Michelbach und die SG Altweidelbach/Ellern gewann man mit 6:2 bzw. 6:1 und das Heimspiel gegen den SV Eintracht Oppenhausen gewann man mit 6:1. Für Buchholz spielten Boschko Michow, Tobias Scherer, Radovan Kosoric, Leo Scholl, David Schulz und Tobias Duhr. Hervorzuheben ist Boschko Michow, der alle sechs Einzel gegen teils stärker einzuschätzende Gegner gewann.

Toller Rückrundenstart der 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz

Die 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz startete am Samstag, den 08.01.2016 mit einem  Auswärtsspiel gegen Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim III in die Rückrunde der Saison 2015/2016. Natürlich wollte man direkt zum Auftakt gegen den 3. der Klasse die weiße Weste aus der Hinrunde verteidigen. Den Grundstein dafür konnten die Buchholzer schon in den Doppeln legen, nach denen man mit 2:1 führte. Kohns/Hörth und Malz/Biefel gewannen ihre Spiele jeweils mit 3:1, während sich Weber/Schneider mit 1:3 geschlagen geben mussten. In der sich anschließenden 1. Einzelrunde gelangen den Gästen 5 von 6 möglichen Siegen. Kohns, Witte, Weber, Biefel und Malz verbuchten die Punkte für Buchholz. Zum Beginn der 2. Einzelrunde konnten die Gastgeber den Rückstand um zwei Punkte auf 4:7 verkürzen. Weber sicherte mit seinem Erfolg zunächst das Unentschieden. Witte machte den Sieg noch nicht perfekt, doch Malz siegte souverän mit 3:1 und bescherte den Buchholzern den 9:5 Sieg.

Das 2. Spiel ließ nicht lange auf sich warten und so reisten die Buchholzer am Montag, den 11.01.2016 zum Zweitplatzierten aus Oberwesel. Wie im Hinspiel, in dem die Gäste aus Buchholz mit 9:7 gewinnen konnten, war auch dieses Mal ein packendes und spannendes Spiel zu erwarten. Bereits in den Doppeln war die Brisanz dieses Spiels zu spüren. Der SSV konnte aus diesen zwei Punkte durch Kohns/Hörth und Weber/Malz mitnehmen. Lediglich Bosca Sancho/Witte mussten sich trotz starker Leistung geschlagen geben. Nach diesem guten Auftakt folgte zunächst ein mächtiger Dämpfer. Bosca Sancho, Kohns, Weber und Hörth hatten in ihren Einzeln kaum eine Chance und verloren. Lediglich Malz und Witte hatten ihren Gegnern etwas entgegenzusetzen und gewannen ohne große Mühe. Der Zwischenstand lautete somit 4:5 aus Buchholzer Sicht. Die 2. Einzelrunde startete mit drei unglaublich spannenden Spielen, die alle erst im 5. Satz entschieden wurden. Doch leider ging nur eines an die Gäste. Kohns setzte sich durch, während sich Bosca Sancho und Hörth trotz starkem Kampf zum 5:7 Zwischenstand geschlagen geben mussten. Weber verkürzte mit seinem Erfolg den Rückstand auf einen Punkt und dieser Abstand blieb auch nach den nächsten beiden Einzeln bestehen. Witte verlor und Malz setzte sich erneut klar durch. Somit entschied das Schlussdoppel über den Ausgang des Spiels. Doch dieses Mal ging es nicht um den Sieg, sondern um das Unentschieden, was für Buchholz einen wichtigen Schritt Richtung Aufstieg bedeuten würde. Das neue starke Doppel der Buchholzer Kohns/Hörth musste es also richten. Das Doppel gestaltete sich zu einem nervenaufreibenden Krimi, in dem es hin und her ging. Am Ende hieß es 3:2 für das Doppel aus Buchholz und das Unentschieden war geschafft. In diesem Fall kann man ohne Bedenken von einem wirklich gerechten Unentschieden sprechen, denn wenn ein Spiel mit einem Endergebnis von 8:8, bei 30:30 gespielten Sätzen und 574:574 gespielten Bällen endet, kann es kein anderes Ergebnis geben.

 

Klarer Sieg der 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz

Die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz empfing am vergangenen Samstag zum Rückrundenauftakt den TuS Koppenstein/Gemünden, die nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Gleich zu Beginn gewannen Wilhelm/Bollig, Korneli/George und Goldberg/Peter die Eröffnungsdoppel. Im Anschluss gewann Andreas Wilhelm sein Einzel, während sich Till Korneli in seinem ersten Spiel im vorderen Paarkreuz dem Spitzenspieler der Gäste mit 1:3 geschlagen geben musste. Auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Für Buchholz gewann Thomas Goldberg denkbar knapp und mit dem nötigen Glück mit 13:11 im 5. Satz. Dominik Bollig und Julian Peter gewannen im hinteren Paarkreuz ihre Spiele klar zur 7:2 Halbzeitführung. Die darauffolgenden Spiele im vorderen Paarkreuz gewannen Andreas Wilhelm und Till Korneli zum klaren 9:2 Sieg für Buchholz.

Auch die 3. Herrenmannschaft war im Einsatz. Im Spiel bei der TTG Biebernheim/Niederburg III verlor man knapp mit 5:9. Für Buchholz waren erfolgreich: Im Doppel Rausch/Müller und im Einzel Christoph Rausch, Milovan Obradovic und Niklas Müller (2). Nur einen Tag später gelang der Mannschaft ein 8:8 Unentschieden bei der TuS Dichtelbach IV. Die Punkte für Buchholz erspielten die Doppel Rausch/Müller und Lüdicke/George und im Einzel Christoph Rausch (2), Milovan Obradovic (2), Niklas Müller und Simon Lüdicke.

Abteilung Tischtennis des SSV Buchholz 1922 e.V. startet in dieser Woche in die Rückrunde

Bereits an diesem Wochenende startet die Abteilung Tischtennis des SSV Buchholz in die Rückrunde der laufenden Saison. Die Jugendmannschaften treten aufgrund ihrer starken Leistungen in der Hinrunde nun jeweils eine Spielklasse höher an. Für die 1. Jugendmannschaft bedeutet der Aufstieg in die 1. Bezirksliga Duelle mit Mannschaften aus den Kreisen Rhein-Hunsrück, Kreuznach und Birkenfeld.  Für die Mannschaft spielen Christoph Rausch, Niklas Müller, Philipp Windheuser und Aaron Ullmann. Die 2. Jugendmannschaft tritt ab sofort in der 1. Kreisklasse Rhein-Hunsrück mit den Spielern Boschko Michow, Tobias Scherer, Radovan Kosoric, Leo Scholl, David Schulz und Tobias Duhr an.

In die 1. Herrenmannschaft, die als Aufsteiger einen sehr guten 3. Platz in der Kreisliga behauptete, rückt Till Korneli aufgrund seiner guten Hinrundenbilanz als Spitzenspieler der 2. Mannschaft auf. Er wird zukünftig im vorderen Paarkreuz an der Seite von Andreas Wilhelm zum Einsatz kommen und tritt damit die Nachfolge von Marcel Metz an, der berufsbedingt leider nicht mehr die Möglichkeit hat, für den SSV Buchholz zu spielen. Ihm danken seine bisherigen Mannschaftskameraden für seinen Einsatz in den letzten 13 Jahren und wünschen ihm für die persönliche, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute. Für die 1. Mannschaft spielen Andreas Wilhelm, Reinhard Migge, Till Korneli, Christopher George, Thomas Goldberg, Dominik Bollig und Julian Peter.

In der 2. Mannschaft, die aktuell den 1. Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse belegt, rückt Michael Kohns an die Stelle von Till Korneli. Die 2. Mannschaft beginnt die Mission Aufstieg mit der Aufstellung Michael Kohns, Jorge Bosca Sancho, Michael Hörth, David Weber, Julian Witte, Dimitrij Malz, Torsten Schneider und Sebastian Biefel.

In ihrer ersten Saison hat sich die 3. Mannschaft mit dem 8. Tabellenplatz bislang sehr gut geschlagen. Hier spielen Christoph Rausch, Milovan Obradovic, Dennis Müller, Niklas Müller, Rolf Hunz, Florian Lohn, Philipp Windheuser, Simon Lüdicke, Patrick Weber und Constantin George.

SSV Buchholz im Spitzenspiel gegen den TTC Hungenroth

Am vergangenen Freitag trat die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz zum Abschluss der Hinrunde zum absoluten Spitzenspiel der Kreisliga Rhein-Hunsrück beim TTC Hungenroth an. Beide Mannschaften spielen bislang eine hervorragende Saison. Während die Gastgeber mit 16:0 Punkten in die Partie gingen, mussten die Buchholzer bei sieben Siegen bislang nur eine Niederlage hinnehmen. Während Hungenroth in Bestbesetzung antrat, musste man auf Buchholzer Seite, wie schon in den vorangegangenen Spielen, die Marcel Metz und Reinhard Migge ersetzen. Marcel Metz verlässt den Verein zum Jahreswechsel und wird für die Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. Immerhin konnte Reinhard Migge - sehr zur Freude seiner Mannschaftskollegen - erstmals nach drei Monaten wieder ein Spiel seiner Buchholzer besuchen.

Der Favorit aus Hungenroth startete mit zwei Siegen in den Eröffnungsdoppeln stark ins Spiel. Für Buchholz punkteten nur Wilhelm/Bollig. Auch im Anschluss legten die Gastgeber nach. Sowohl Thomas Goldberg als auch Andreas Wilhelm verloren im vorderen Paarkreuz. Erst Michael Kohns konnte im mittleren Paarkreuz wieder einen Punkt für Buchholz erkämpfen. Im hinteren Paarkreuz siegte Christopher George knapp im 5. Satz mit 10:12 zum 3:6 Zwischenstand aus Buchholzer Sicht. Nachdem sich im Anschluss Andreas Wilhelm dem Spitzenspieler der Kreisliga knapp im 5. Satz geschlagen gab, lag man bereits mit 3:7 hinten. Der Sieg von Thomas Goldberg schien nur noch Ergebniskosmetik, da das darauffolgende Spiel erneut an die Gastgeber ging zur 8:4 Führung. Doch so leicht gaben sich die Buchholzer nicht geschlagen. Wie auch schon in den vergangenen Spielen kämpfte man sich mit Können und Leidenschaft zurück. Ein erneuter Sieg von Michael Kohns und 5-Satz-Siege von Julian Peter und Christopher George brachten die Buchholzer auf 7:8 heran. Das Schlussdoppel musste über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Auch hier zunächst das gleiche Bild. Hungenroth geht mit 2:0 Sätzen in Führung, ehe Wilhelm/Bollig zum 2:2 ausgleichen. Den 5. und entscheidenden Satz gewinnt Hungenroth und bleibt mit dem 9:7 Sieg weiterhin ungeschlagen. Die SSV’ler gratulieren dem TTC Hungenroth zur verdienten Herbstmeisterschaft. Für Buchholz geht es in der Rückrunde darum, den hervorragenden 3. Tabellenplatz als Aufsteiger zu verteidigen.

2. Tischtennisjugend des SSV Buchholz wird verlustpunktfrei Tabellenerster / 1. Mannschaft gewinnt Krimi

Einen besonderen Erfolg feierte die 2. Jugendmannschaft des SSV Buchholz am vergangenen Samstag nach dem 6:3 Sieg über den TuS Sohren. Mit 18:0 Punkten wurde man ungeschlagener Sieger der 2. Kreisklasse Rhein-Hunsrück und hat sich somit für die 1. Kreisklasse ab dem neuen Jahr qualifiziert. Im Doppel gewannen Boschko Michow/Tobias Scherer und Leo Scholl/Tobias Duhr die Spiele zur 2:0 Führung. Anschließend verlor David Schulz zum 1. Mal in dieser Saison ein Einzelmatch. Radovan Kosoric und Boschko Michow steuerten jeweils einen und Tobias Scherer sogar zwei Siege zum knappen 6:3 Sieg bei. Ein toller Erfolg für die noch junge Mannschaft um Betreuer Reinhold Goldberg!

Am vergangenen Samstag empfing die 1. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz die TTG Hundheim/Bell. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse gingen die Gastgeber als Favorit ins Spiel. Auf Buchholzer Seite musste man kurzfristig Christoper George krankheitsbedingt durch Jorge Bosca Sancho ersetzen. Buchholz startete unglücklich ins Spiel. Nach den drei Eröffnungsdoppeln hatte man nur den Sieg von Wilhelm/Bollig zu verbuchen. Mit etwas Pech gaben Goldberg/Hörth eine 2:0 Satzführung noch aus der Hand. Im Anschluss wurden die Punkte in den Paarkreuzen bis zum Halbzeitstand von 4:5 geteilt. Die Einzel für Buchholz gewannen Andreas Wilhelm, Dominik Bollig und Julian Peter. Andreas Wilhelm gewann im vorderen Paarkreuz auch das Duell der Spitzenspieler beider Mannschaften zum 5:5 Ausgleich. Nach der Niederlage von Thomas Goldberg ging Hundheim/Bell jedoch wieder in Führung. Erst durch die Siege von Dominik Bollig und Michael Kohns im mittleren Paarkreuz ging Buchholz wieder in Führung. Besonders der Sieg von Michael Kohns sollte zum Schlüsselspiel werden, da er das Spiel nach 1:2 Satzrückstand am Ende mit 12:10 im 5. Satz gewann. Julian Peter und Jorge Bosca Sancho machten im hinteren Paarkreuz mit ihren Siegen den knappen 9:6 Sieg perfekt. Mit 14:2 Punkten kann die Mannschaft als Aufsteiger sehr zufrieden sein und fährt am kommenden Freitag ohne jeden Druck zum verlustpunktfreien Tabellenführer nach Hungenroth.

Die 3. Herrenmannschaft verlor bereits am Freitag gegen beim SV Viktoria Holzfeld mit 9:2. Die Punkte für Buchholz erkämpften das Doppel Christoph Rausch/Niklas Müller und im Einzel Patrick Weber.

2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz wird ohne Punktverlust Herbstmeister

Die 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz war in der Hinrunde der Saison 2015/2016 einfach nicht zu stoppen. Auch das letzte Spiel hat sie am Samstag, den 28.11.2015, vor heimischem Publikum gegen den TTV Pleizenhausen III souverän gewonnen. Somit ist die 2. Mannschaft ohne Punktverlust verdient Herbstmeister in der 2. Kreisklasse.

Obwohl das Endergebnis sehr deutlich war, konnte man in den Doppeln, nach denen die Buchholzer mit 2:1 führten, keinen Klassenunterschied feststellen. Die Punkte holten Michael Hörth/Julian Witte und Dimitrij Malz/Sebastian Biefel. Lediglich David Weber und Torsten Schneider mussten sich ihren Kontrahenten geschlagen geben. Nach den Doppeln folgte die 1. Einzelrunde, in der die Gastgeber ihren Gegnern aus Pleizenhausen keinen einzigen Punkt gewährten. Hörth gewann in einem dramatischen Match mit 3:2. Im 5. Satz dieser Partie lag er bereits mit 6:10 hinten und konnte dennoch mit starkem Kampf 13:11 gewinnen. Weber hatte in seinem 1. Einzel keine Schwierigkeiten und siegte mit 3:0. Anschließend folgten drei Matches, die alle mit 3:1 gewonnen wurden. Witte, Malz und Schneider holten die Punkte für Buchholz. In diesen drei sehr spannenden Spielen bewiesen die Buchholzer, wie in der gesamten Hinrunde, eine tolle kämpferische Leistung und einen großen Willen, das Spiel für sich zu entscheiden. Den Abschluss in der 1. Einzelrunde machte Biefel, der ohne Probleme 3:0 gewann. Hörth machte den Auftakt in die 2. Einzelrunde und musste den Gästen leider noch einen Punkt gewähren, denn er verlor knapp mit 1:3. Dieser Punkt war letztendlich nur noch Ergebniskosmetik, denn Weber gewann sein 2. Einzel sehr souverän mit 3:1. Das Endergebnis lautete 9:2, womit das 1. Teilstück der Saison 2015/2016 gepackt war. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Fans für die tolle Unterstützung und bei meinen Mannschaftskollegen für die geniale Hinserie bedanken.

 

Siege und Niederlagen der Buchholzer Tischtennismannschaften

Ein spannendes Spiel lieferte die 1. Herrenmannschaft beim Mitaufsteiger TuS Koppenstein/Gemünden am vergangenen Freitag. Wie schon so oft in den vergangenen Begegnungen wurde das Spiel erst im Schlussdoppel entschieden. In den Eröffnungsdoppeln legten die Buchholzer gleich gut los. Sowohl Goldberg/Hörth als auch Wilhelm/Kohns gewannen ihre Spiele. Doppel 3 ging an die Gastgeber. Nach zwei Einzelsiegen der Gastgeber im vorderen Paarkreuz gingen diese in Führung und sollten sie lange behalten. Denn ab diesem Zeitpunkt wurden die Punkte in den Paarkreuzen geteilt. Für Buchholz siegten Michael Kohns, Christopher George, Andreas Wilhelm und Julian Peter zum 6:7 Zwischenstand aus Buchholzer Sicht. Christopher George mit seinem 2. Einzelerfolg und der Sieg von Ersatzmann Michael Hörth brachten Buchholz wieder in Führung. Im Schlussdoppel lagen Wilhelm/Kohns bereits mit 2:1 Sätzen hinten, ehe sie die Sätze 4 und 5 zum Spielgewinn und 9:7 Endstand gewannen. Das nächste Spiel bestreitet man am kommenden Samstag, den 5. Dezember 2015, in eigener Halle gegen die TTG Hundheim/Bell.

Nach einem Sieg am Freitag in Beltheim (9:6) verlor die 3. Herrenmannschaft am Samstag in eigener Halle mit 3:9 gegen Rheinböllen. Die Punkte erzielten gegen Beltheim das Doppel Rausch/Müller und im Einzel Milovan Obradovic, Christoph Rausch, Simon Lüdicke, Niklas Müller (2), Philipp Windheuser (2) und Patrick Weber. Gegen Rheinböllen waren Christoph Rausch (2) und Philipp Windheuser erfolgreich.

Auch die Jugendmannschaften waren im Einsatz. Die 1. Jugend verlor im Pokal gegen den VfR Simmern I. Die Punkte für Buchholz gewannen Christoph Rausch und das Doppel Rausch/Niklas Müller. In der Meisterschaft wurden die Spiele gegen Sohren II und Simmern II mit 4:6 bzw. 3:6 verloren. Für Buchholz waren gegen Sohren Niklas Müller und Philipp Windheuser mit jeweils zwei Siegen erfolgreich. Gegen Simmern gewann das Doppel Rausch/Müller sowie Christoph Rausch beide Einzel.

Beim 6:0 Sieg der 2. Jugend gegen Roth waren im Einzel Radovan Kosoric, Boschko Michow, Leo Scholl, Tobias Duhr sowie im Doppel Kosoric/Michow, Scholl/David Schulz für Buchholz siegreich.

Siegreiches Wochenende für die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz

Am vergangenen Wochenende spielten drei der fünf Tischtennismannschaften des SSV Buchholz um Punkte in der Meisterschaft. Die 1. Jugendmannschaft spielte gegen Simmern III 5:5 Unentschieden, wobei mit Christoph Rausch und Aaron Ullmann gleich zwei Spieler ausfielen. Für sie spielten Boschko Michow und David Schulz. Die Punkte für Buchholz gewannen Müller/Windheuser, Niklas Müller (2), Philipp Windheuser und Boschko Michow.

 

Am Samstag, den 21.11.2015, trat die 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz zum vorletzten Heimspiel der Vorrunde der Saison 2015/16 gegen die SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim III an.

Das Spiel begann wie immer mit drei Doppeln, nach denen die Gastgeber aus Buchholz mit 2:1 führten. Korneli/Hörth und Malz/Biefel konnten ihre Doppel klar mit 3:0 für sich entscheiden. Lediglich Weber/Schneider mussten sich trotz starkem Kampf mit 2:3 geschlagen geben. Korneli konnte den Schwung aus dem Auftaktsieg mitnehmen und gewann sein erstes Einzel knapp mit 3:2. Sein Doppelpartner Hörth hatte nicht so viel Glück und verlor mit 0:3, wobei das Ergebnis in keinster Weise den Spielverlauf widerspiegelt. Zwischenstand 3:2 für Buchholz. Im Gegensatz zum Doppel hatte Weber im Einzel mehr Glück, denn er gewann sein Spiel nach starker kämpferischer Leistung mit 3:2. Die folgenden zwei Partien konnten Witte und Malz jeweils mit 3:0 für sich entscheiden und so stand es 6:2 für die Buchholzer. Es fehlten also nur noch drei Punkte für die Gastgeber um auch das 8. Spiel der Saison zu gewinnen. Der nächste Punkt ging allerdings zunächst an die Gäste aus Kisselbach, denn Biefel verlor mit 0:3. Doch Spannung sollte in diesem Spiel nicht mehr aufkommen. Sowohl Korneli als auch Hörth gewannen ihr 2. Einzel mit 3:1 und so war das Unentschieden schon mal gesichert. Den 9. und entscheidenden Punkt holte Weber, der auch sein 2. Einzel gewinnen konnte (3:0). Der Endstand lautete 9:3 für Buchholz, das somit weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze steht. Am kommenden Samstag, den 28.11.2015, empfängt man zum letzten Spiel der Vorrunde den TTV Pleizenhausen III.

 

Die 1. Tischtennismannschaft empfing am vergangenen Samstag den Bezirksligaabsteiger TuS Rheinböllen. Für Michael Kohns spielte Till Korneli. In den Eröffnungsdoppeln gewannen für Buchholz nur Wilhelm/Bollig. Das Buchholzer Doppel Peter/George verlor knapp im 5. Satz. Im Einzel war anfangs nur Andreas Wilhelm für Buchholz erforgreich, da die darauffolgenden Spiele von Thomas Goldberg und Dominik Bollig beide knapp im 5. Satz an die Gäste gingen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz gewannen Julian Peter und Till Korneli zwei Spiele für Buchholz zum Zwischenstand von 4:5 aus Buchholzer Sicht. Siege von Andreas Wilhelm und Thomas Goldberg im vorderen Paarkreuz brachten Buchholz wieder in Führung. Doch die Gäste aus Rheinböllen gewannen die nächsten beiden Spiele zum erneuten Führungswechsel. Im hinteren Paarkreuz war auf Christopher George und Till Korneli verlass. Sie gewannen ihre Spiele zur 8:7 Führung für Buchholz. Im Schlussdoppel ließen Wilhelm/Bollig den Gegnern keine Chance und sorgten für einen 9:7 Sieg für Buchholz. Ein schöner Erfolg für die Mannschaft, die als Aufsteiger mit 10:2 Punkten einen hervorragenden 3. Platz belegt.

Erfolgreiches Wochenende für die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz

Am vergangenen Wochenende spielten alle fünf Tischtennismannschaften des SSV Buchholz um Punkte in der Meisterschaft. Die 1. Jugend gewann in der Besetzung Christoph Rausch, Niklas Müller, Philipp Windheuser und Aaron Ullmann mit 6:2 gegen den TuS Briedel II und bleibt damit in der Regionsliga Jugend weiterhin ungeschlagen. Mit den Spielern Radovan Kosoric, Boschko Michow, David Schulz und Tobias Duhr gewann die 2. Jugend überzeugend mit 6:0 gegen sie Spvgg Oberkülztal und baute die Tabellenführung mit 7 Siegen in 7 Spielen weiter aus.

Die 3. Herrenmannschaft feierte einen überraschend deutlichen 9:2 Erfolg gegen die TTG Biebernheim/Niederburg III. Für Buchholz waren Milovan Obradovic (2), Christoph Rausch (2), Niklas Müller (1), Florian Lohn (1), Patrick Weber (1) und Philipp Windheuser (1) erfolgreich.

Am Samstag, den 14.11.2015, trat die 2. Herrenmannschaft des SSV Buchholz in Simmern an. Alle drei Doppel gingen an die Gäste aus Buchholz. Witte/Bosca Sancho entschieden ihr Spiel mit 3:1 für sich. Korneli/Hörth hatten bei ihrem 3:2 Erfolg etwas mehr Mühe und Malz/Biefel ließen beim 3:0 nichts anbrennen. Auch in den Einzeln war für die Gastgeber nichts zu holen. Fünf mal 3:1 und einmal 3:0 für Buchholz waren die Ergebnisse. Korneli, Hörth, Witte, der neue Spieler Jorge Bosca Sancho, Malz und Biefel setzten ein klares Zeichen im Aufstiegskampf und beendeten das Spiel gegen Simmern VI nach 1 Stunde und 45 Minuten mit 9:0. Am kommenden Samstag, den 21.11.2015, steht das vorletzte Spiel der Hinrunde gegen die SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim III vor heimischem Publikum an.

Die 1. Herrenmannschaft trat am vergangenen Freitag ohne Reinhard Migge und Thomas Goldberg, dafür aber mit Ersatzmann Jorge Bosca Sancho, beim Favoriten SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim I an. Nach den Eröffnungsdoppeln sah es so aus, als ob die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht würden. Keins der drei Buchholzer Doppel war erfolgreich, wobei die Doppel von Wilhelm/Bollig und Peter/George erst im 5. Satz verloren wurden. Für den 1. Buchholzer Punkt sorgte erwartungsgemäß Andreas Wilhelm im vorderen Paarkreuz. Dominik Bollig verkaufte sich gegen den Spitzenspieler der SG sehr gut, verlor letztlich aber mit 1:3. Auch in der Mitte wurden die Punkte durch einen Sieg von Julian Peter geteilt. Beim Zwischenstand von 2:5 legten die Buchholzer so richtig los. Ersatzmann Jorge Bosca Sancho und Christopher George siegten zum 4:5 Halbzeitstand. Mit dem Sieg von Andreas Wilhelm im Duell der Spitzenspieler gelang sogar der Ausgleich. Nachdem die Gastgeber erneut in Führung gingen, erkämpften Michael Kohns und Julian Peter mit 7:6 erstmals eine Buchholzer Führung. Christopher George und Jorge Bosca Sancho gewannen ihre Spiele im hinteren Paarkreuz anschließend denkbar knapp im 5. Satz und sorgten so für einen nicht erwarteten 9:6 Sieg. Mit 8:2 Punkten belegt man als Aufsteiger weiterhin einen vorderen Tabellenplatz der Kreisliga Rhein-Hunsrück. Das nächste Spiel findet am 21.11.2015 um 17 Uhr in eigener Halle gegen den TuS Rheinböllen statt. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.

Spitzenspiel der Extraklasse

Um einen Thriller zu erleben braucht man keinen Fernseher. Es hätte gereicht, am 31.10.2015 das Spitzenspiel der 2. Tischtennis-Kreisklasse zwischen dem SSV Buchholz II und der DJK „Rheinwacht“ Oberwesel anzuschauen. Die Spannung hielt von der 1. bis zur letzten Sekunde und wie es sich für einen packenden Thriller gehört, fiel die Entscheidung erst im 5. Satz des Schlussdoppels.

Wie immer begann das Spiel mit drei Eröffnungsdoppeln. Till Korneli/Michael Hörth entschieden ihr Spiel ohne Probleme für sich. David Weber/Torsten Schneider spielten gegen eines der besten Doppel der Klasse und mussten sich trotz starker Leistung mit 1:3 geschlagen geben. Für einen packenden Moment sorgten Dimitrij Malz/Sebastian Biefel, die bereits mit 2:0 Sätzen führten und mit extrem viel Pech die nächsten drei Sätze und so auch das Spiel verloren.

Nach dem Auftakt ging es in die Einzel. Sowohl Korneli als auch Hörth nahmen den Schwung aus dem Doppel nicht mit und verloren mit 1:3 bzw. 0:3. Auch bei der 1:3 Niederlage von Weber hielt dieser Trend an. Nach diesem ernüchternden Start der Gastgeber hätte dieses Spiel schnell beendet sein können. Doch es gab an diesem Abend viele Wendepunkte und einen solchen gab es beim Zwischenstand von 1:5 aus Sicht des SSV. Ohne Schwierigkeiten entschieden Malz, Schneider und Biefel ihre Partien für sich. Der Zwischenstand zur Halbzeit (4:5) konnte sich sehen lassen und es blieben noch alle Chancen das Runder herumzureißen.

Die 2. Einzelrunde startete verheißungsvoll. Korneli gewann sein Einzel nach sehr starker Vorstellung mit 3:1. Somit war der zwischenzeitliche Ausgleich perfekt. Doch in dieser Phase des Matches ging es hin und her. Hörth hatte leider keine Chance und musste sich geschlagen, ehe Weber für den 6:6 Ausgleich sorgte, da sein Gegner nach dem 2. Satz leider verletzungsbedingt aufgab. An dieser Stelle wünschen wir ihm natürlich eine gute Besserung. Es folgten zwei Einzel die an Spannung kaum zu überbieten waren. Malz verlor denkbar knapp mit 2:3, doch Schneider sorgte mit seiner gewohnt kämpferischen Einstellung und dem 3:2 Erfolg für das 7:7. Biefel ließ auch in seinem 2. Einzel nichts anbrennen und bescherte den Buchholzern die 1. Führung in diesem packenden Thriller (8:7). Das Schlussdoppel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Selbst Steven Spielberg hätte es nicht besser schreiben können. Doch es wäre kein guter Thriller, wenn das Schlussdoppel nicht erst im 5. Satz entschieden würde. Das Schicksal lag nun in den Händen des stärksten Doppels der Buchholzer mit Till Korneli/Michael Hörth. Nach den ersten beiden Sätzen stand es 1:1. Der 3. Satz ging mit 13:15 an Oberwesel. Nun standen die SSV‘ler mit dem Rücken zur Wand und mobilisierten alle Kraftreserven. Der 4. Satz ging wieder an Buchholz. Im 5. Satz stand es bereits 5:1 für die Gäste aus Oberwesel, doch wie schon erwähnt, gibt es in einem Thriller häufig Wendepunkte und zum Glück auch diesmal. Nach dem Seitenwechsel ließen Korneli/Hörth nur noch einen Punkt der Gäste zu und gewannen mit 11:6. Der 9:7 Erfolg über den bis dahin 2. der 2. Kreisklasse war perfekt und das Drehbuch des Thrillers zu Ende geschrieben.

Die weiße Weste soll natürlich auch nach dem nächsten Spiel am 14.11.2015 gegen Simmern mit einem Sieg weiter strahlen.

Etwas weniger Erfolg hatte die 3. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz bei der 1:9 Niederlage gegen den SVE Oppenhausen III. Den einzigen Punkt für Buchholz erkämpfte Christoph Rausch.

Zwei Siege und eine Niederlage für die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz

Bereits am vorangegangenen Wochenende reiste die 1. Mannschaft zu den Spfr. Mastershausen. Während die Gastgeber und Mitaufsteiger aus Mastershausen auf alle Spieler zurückgreifen konnten, mussten die Buchholzer weiterhin auf Reinhard Migge, Dominik Bollig und Julian Peter verzichten. Als Ersatz kam Till Korneli zum Einsatz.

In den Eröffnungsdoppeln waren nur Wilhelm/Metz erfolgreich. Goldberg/Kohns und George/Korneli verloren ihre Doppel überraschend deutlich. In den Einzeln Marcel Metz, der der Mannschaft ab November aus beruflichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung steht, gegen den Spitzenspieler der Gäste zum zwischenzeitlichen 1:3 aus Buchholzer Sicht. Andreas Wilhelm sorgte mit einem klaren 3:0 Sieg für den Anschlusspunkt. Im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Den Punkte für Buchholz gewann Thomas Goldberg. Christopher George und Till Korneli machten es im Einzel jeweils gegen ihre Doppelgegner besser und brachten Buchholz zur Halbzeit erstmals mit 5:4 in Führung. Nach dem 2. Einzelsieg von Andreas Wilhelm gewannen auch Thomas Goldberg, Michael Kohns und Christopher George ihre Spiele zum 9:5 Sieg für Buchholz. Mit 6:2 Punkten belegt man nun einen hervorragenden 3. Tabellenplatz. Nach den Herbstferien geht es für die 1. Mannschaft am 13.11.15 zum schweren Auswärtsspiel gegen die favorisierte SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim.

Schon am 16.10.15 empfing die 3. Mannschaft den TTC Roth III. Alle Doppel gingen alle an die Gäste, wobei sich Lüdicke/Weber knapp im 5. Satz geschlagen geben mussten. Den 1. Sieg für Buchholz gewann Niklas Müller. Florian Lohn und Christoph Rausch steuerten im Anschluss ebenfalls Punkte bei, aber gegen die erfahrene und starke Mannschaft aus Roth war an diesem Tag leider mehr drin. Am Ende lautete der Endstand 9:3 für Roth.

In der darauffolgenden Woche begrüßte man die ersatzgeschwächte 3. Mannschaft der SG Altweidelbach/Ellern. Rausch/Müller und Lüdicke/George gewannen die Eröffnungsdoppel. Obradovic/Lohn verloren ihr Spiel nach hartem Kampf im 5. Satz. Milovan Obradovic gewann den ersten Punkt im Einzel. Zwei weitere kamen durch Florian Lohn und Constantin George im hinteren Paarkreuz zur 5:4 Führung zur Halbzeit hinzu. Im vorderen Paarkreuz gewann Milovan Obradovic nach 0:2 Satzrückstand noch 3:2. Christoph Rausch und erneut Florian Lohn und Constantin George besorgten die fehlenden Punkte zum verdienten 9:6 Sieg.

Tolles Wochenende für die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz

Die ungeschlagene 2. Jugendmannschaft reiste am Samstag zum Tabellennachbarn TuS Lautzenhausen. Auf Betreuerseite war man gespannt, wie sich die jüngste Buchholzer Mannschaft in dem Auswärtsspiel behaupten würde. Während Kosoric/Michow ihr Doppel nicht gewannen, siegten Scholl/Scherer knapp im 5. Satz. Ein vorentscheidender Punktgewinn, wie sich später zeigen sollte. Boschko Michow und Tobias Scherer gewannen jeweils beide Einzel. Durch einen weiteren Sieg von Leo Scholl gewann man knapp mit 6:4 und bleibt weiterhin Tabellenführer.

 

Die 1. Jugendmannschaft empfing bereits am Donnerstag die Mannschaft der JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach. Die Doppel mit Rausch/Müller und Windheuser/Ullmann gingen beide klar an die Gastgeber. Im Einzel erspielten Christoph Rausch (2), Niklas Müller und Philipp Windheuser die Punkte zum 6:1 Erfolg.

 

Bereits am Freitag reiste die neu gemeldete 3. Herrenmannschaft zum TTV Pleizenhausen IV. Rausch/Müller und Lohn/George sorgten mit Siegen in den Eröffnungsdoppeln für einen guten Auftakt. Im vorderen Paarkreuz gewannen Milovan Obradovic und Christoph Rausch jeweils beide Einzel und brachten Buchholz somit auf die Siegerstraße. Erfolge von Niklas Müller im mittleren und Florian Lohn und Constantin George im hinteren Paarkreuz bedeuteten einen überraschend klaren 9:2 Erfolg und den 1. Sieg dieser noch jungen Mannschaft.

 

Am Freitag stand für die 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz das Auswärtsspiel gegen den TTC Roth II an. Die Siegesserie von vier Spielen sollte auf fünf Siege erweitert werden, was den Gästen auch gelingen sollte. Die Doppel Weber/Schneider, Korneli/Hörth und Malz/Biefel fuhren die ersten drei Punkte ein. Lediglich Hörth musste sich an diesem Abend denkbar knapp mit 2:3 geschlagen geben. Alle anderen Einzel gingen durch Korneli, Malz, Weber, Biefel und Schneider klar und deutlich mit 3:0 an Buchholz. Den 9. Punkt erzielte Korneli in seinem 2. Einzel zum 9:1 für Buchholz, das also auch das 5. Spiel der Saison gewann.

 

Einen Tag später trat man zum Pokalspiel gegen den TuS Dichtelbach III an, gegen den man bereits eine Woche zuvor in der Meisterschaft gewinnen konnte. Auch in diesem Spiel hatten die Gastgeber keine Chance. 4:0 lautete der Endstand nach weniger als einer Stunde Spielzeit. Hörth, Korneli und Weber gewannen ihre Einzel ungefährdet. Nachdem Korneli/Hörth auch das Doppel für sich entschieden, war der Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt. Am Samstag, den 31.10.2015 empfängt man im Spitzenspiel den derzeitigen Tabellennachbarn aus Oberwesel.

 

Die 1. Mannschaft empfing am Samstag den TTV Pleizenhausen I. Während die Gäste zwei Spieler krankheitsbedingt ersetzen mussten, fielen auf Buchholzer Seite mit Reinhard Migge, Dominik Bollig und Julian Peter gleich drei Spieler aus. Für Buchholz kam erstmals Neuzugang Jorge Bosca Sancho zum Einsatz, dem erst ein Tag zuvor die Spielberechtigung erteilt wurde und der etatmäßig in der 2. Mannschaft eingesetzt werden soll. In den Doppeln gaben Wilhelm/Metz, Goldberg/Kohns und George/Bosca Sancho keinen einzigen Satz ab. Mit einer 3:0 Führung im Rücken ging es in die Einzel. Im vorderen Paarkreuz gewann Andreas Wilhelm, bei einer Niederlage von Marcel Metz gegen den Spitzenspieler der Gäste. Die anschließenden Begegnungen gewannen Thomas Goldberg, Michael Kohns, Christopher George, Jorge Bosca Sancho und erneut Andreas Wilhelm zum klaren 9:1 Sieg. In der nächsten Woche spielt man auswärts bei den Spfr. Mastershausen.

Gibt es den vierten Sieg im vierten Spiel?

Am Samstag, den 03.10.2015 stand für die 2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz das 2. Heimspiel der Saison gegen die TuS Dichtelbach III an.

Nach drei Siegen aus drei Spielen sollte natürlich der nächste Triumph folgen. Der Grundstein dafür konnte in den Doppeln gelegt werden, nach denen es 2:1 für die Gastgeber stand. Korneli/Hörth (3:0) und Weber/Schneider (3:1) konnten ihre Spiele für sich entscheiden, während sich Witte/Malz sehr knapp mit 1:3 geschlagen geben mussten.  Korneli konnte mit seinem ungefährdeten 3:0 Einzelsieg den Vorsprung auf 3:1 für die Buchholzer ausbauen. Doch die Gäste aus Dichtelbach kämpften sich mit zwei Siegen in Folge zurück in diese Partie. Hörth (1:3) und Weber (0:3) mussten sich leider ihren Kontrahenten geschlagen geben. Nach diesen zwei Siegen war für die Gäste aus Dichtelbach aber kein einziger Punkt mehr zu holen. Witte, Malz und Schneider gewannen ihre Matches mit jeweils 3:1, was zur Halbzeit eine Führung von 6:3 bedeutete. Korneli (3:0), Hörth (3:0) und Weber (3:2) machten für Buchholz den Deckel drauf und so stand es am Ende 9:3 für die Gastgeber aus Buchholz, die somit auch das 4. Spiel der Tischtennis-Saison gewannen.

Am kommenden Freitag, den 09.10.2015 geht es zum Auswärtsspiel zum TTC Roth II, wo man natürlich auf diese Erfolge aufbauen will.

 

Nachwuchsteams gut in die Saison gestartet

Auch die Tischtennisnachwuchsteams sind in den vergangenen Wochen in die Saison gestartet. Die 2. Jugendmannschaft ist in ihrer ersten Saison nach bislang vier Spielen mit 8:0 Punkten ungeschlagen an der Tabellenspitze. Für Buchholz kamen bislang die Spieler Radovan Kosoric, Boschko Michow, Leo Scholl, Tobias Scherer und David Schulz zum Einsatz.

Der 1. Jugendmannschaft gelang im ersten Saisonspiel ein ungefährdeter 6:0 Sieg gegen die JSG Kichberg/Rhaunen/Kludenbach II. Für Buchholz spielten: Christoph Rausch, Niklas Müller, Philipp Windheuser und Aaron Ullmann.

1. Buchholzer Tischtennismannschaft verliert in Leideneck

Am vergangenen Samstag trat die 1. Tischtennismannschaft zu ihrem 1. Auswärtsspiel in der Kreisliga beim TTV Leideneck an. Schon zu Beginn war klar, dass es durch die Ausfälle von Reinhard Migge und Dominik Bollig schwer werden würde, gegen das erfahrene Kreisligateam aus Leideneck zu bestehen.

Nach den Eröffnungsdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Während Wilhelm/Metz einen 0:2 Satzrückstand noch in einen knappen 3:2 Erfolg drehten, verloren Peter/George unglücklich in fünf Sätzen. Das Doppel Goldberg/Kohns verlor glatt mit 3:0.

Im Einzel gewann bis zur Halbzeit nur Andreas Wilhelm. Sowohl in der Mitte als auch Hinten gingen alle Spiele zur 7:2 Halbzeit-Führung an die Gastgeber. Einzig Christopher George hätte einen 0:2 Satzrückstand fast noch in einen Sieg umgewandelt.

Doch die Gäste aus Buchholz wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. Durch 3:0 Siege von Andreas Wilhelm, Marcel Metz und Thomas Goldberg kam man nochmal auf 7:5 heran. Michael Kohns hatte bereits den 6. Punkt für Buchholz auf dem Schläger, doch am Ende verlor er knapp mit 10:12 in 5. Satz. Im Anschluss gewannen die Gastgeber den entscheidenden Punkt zum 9:5 Sieg. Für Buchholz geht es am 10. Oktober 2015 ab 20 Uhr in eigener Halle gegen den TTV Pleizenhausen.

 

Dritter Sieg im dritten Spiel

Am Samstag, den 26.09.2015 empfing die 2. Mannschaft des SSV Buchholz die SV Morshausen/Beulich zum 3. Spiel der Tischtennis-Saison 2015/16.

Nach zwei Siegen und somit einem perfekten Saisonstart, wollte man auch das 1. Heimspiel gegen Morshausen gewinnen. Der Grundstein dafür wurde in den Doppeln gelegt, nach denen man 2:1 führte. Korneli/Hörth und Malz/Schneider konnten ihre Doppel jeweils 3:1 gewinnen. Lediglich das nicht eingespielte Doppel Witte/Rausch hatte bei ihrer 0:3 Niederlage keine Chance. Die ersten fünf Einzel liefen genauso erfolgreich. Korneli (3:0), Hörth (3:2), Witte (3:1), Malz (3:0) und Schneider (3:0) konnten mit ihren Siegen den Vorsprung der Buchholzer auf 7:1 ausbauen. Rausch (0:3) konnte diese Serie leider nicht fortsetzen. Korneli sicherte mit seinem zweiten 3:0 Triumph das Unentschieden (Zwischenstand 8:2). Nachdem Hörth sein 2. Einzel mit 1:3 verloren hatte, machte Witte (3:1) den Deckel drauf (9:3) und so gewann Buchholz auch das 3. Spiel der Saison 2015/16.

Am kommenden Samstag empfängt man die TuS aus Dichtelbach zum 2. Heimspiel.

Gibt es den zweiten Sieg im zweiten Spiel?

Am Freitag, den 18.09.2015 reiste die 2. Tischtennismannschaft des SSV Buchholz zur TTG Biebernheim/Niederburg II zum 2. Spiel der Saison 2015/16.

Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Freitag wollten die Gäste aus Buchholz natürlich auch das 2. Spiel der neuen Saison für sich entscheiden. Ein guter Start in den Doppeln, nach denen man 2:1 führte, konnte dafür den Grundstein legen. Korneli/Hörth (3:0) und Malz/Biefel (3:2) sorgten für die ersten beiden Punkte der Buchholzer. Weber/Scheider mussten sich nach starkem Kampf leider sehr knapp mit 2:3 geschlagen geben. Auch Hörth hatte in seinem ersten Einzel, wie seine Kollegen im Doppel, nicht das nötige Glück auf seiner Seite und verlor mit 2:3. In den darauffolgenden vier Einzeln war für die Gastgeber aus Biebernheim/Niederburg nichts zu holen und so stand es 6:2 für die Gäste vom SSV. Korneli, Malz (jeweils 3:1), Weber und Biefel (jeweils 3:0) konnten die wichtigen Punkte in Richtung Gesamtsieg einfahren. Schneider musste sich leider mit 1:3 geschlagen geben und so stand es zur Halbzeit 6:3 für Buchholz. Nachdem man die folgenden zwei Einzel durch Korneli (3:0) und Hörth (3:1) wieder für sich entscheiden konnte war das Unentschieden zunächst gesichert. Somit fehlte nur noch ein Punkt, um auch das zweite Spiel zu gewinnen. Nachdem sowohl Weber (0:3) als auch Malz (1:3) ihr zweites Einzel verloren, war es Schneider, der durch seinen ungefährdeten 3:0 Erfolg den Gesamtsieg und damit den perfekten Saisonstart sicherte.

Am kommenden Samstag spielen die Buchholzer in ihrem ersten Heimspiel gegen die SV Morshausen/Beulich.

Die 3. Mannschaft unterlag am vergangenen Samstag mit 0:9 gegen das sehr erfahrene Team der TG Boppard IV. Der 2. Jugendmannschaft gelang dagegen ein überzeugender 6:0 Erfolg bei der TTG Biebernheim/Niederburg II. Für den SSV waren im Einsatz: Radovan Kosoric, Boschko Michow, Tobias Scherer und David Schulz.

Erfolgreicher Saisonstart der Tischtennisabteilung des SSV Buchholz 1922 e.V.

Am vergangenen Wochenende startete die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz in die neue Saison. Drei Herren- und zwei Jugendmannschaften nehmen dieses Jahr am Spielbetrieb teil. Die neu gemeldete Jugend II startete am Donnerstag mit den Spielern Radovan Kosoric, Boschko Michow, Leo Scholl und David Schulz und Betreuer Reinhold Goldberg zum TTV Leideneck. Obwohl alle Spieler ihr erstes Meisterschaftsspiel bestritten, war ihnen keine Nervösität anzumerken. So gewann Kosoric mit Michow im 1. Spiel knapp mit 13:11 im 5. Satz. Im Einzel waren Kosoric (1), Michow (2), Scholl (1) und Schulz (1) erfolgreich, so dass man einen 6:2 Sieg feierte.

Die neue 3. Mannschaft empfing samstags den TuS Dichtelbach IV. Neben Spielführer Milovan Obradovic wurden Christoph Rausch, Niklas Müller, Simon Lüdicke, Philipp Windheuser, Constantin George und im Doppel Florian Lohn eingesetzt. In den Doppeln gewannen Obradovic/Rausch und Müller/Lohn jeweils in 5 Sätzen. Im Einzel waren Rausch (2), Müller (2), Lüdicke (1) und Windheuser (1) erfolgreich, was am Ende ein 8:8 Unentschieden bedeutete. Für die neu formierte Mannschaft ein super Erfolg!

Am Freitag reiste die 2. Mannschaft zur SG Altweidelbach/Ellern II. Zum Auftakt stand für die Buchholzer gegen den letztjährigen Absteiger aus der 1. Kreisklasse ein schweres Spiel an. Die Spielstärke der SG zeigte sich in den Doppeln, nach denen sie 2:1 führten. Korneli/Hörth entschieden ihre Partie deutlich für sich, während sich Weber/Schneider (1:3) und Witte/Malz (0:3) geschlagen geben mussten. Im Einzel erzielte Hörth durch ein 3:0 den Ausgleich. Korneli fehlte bei einem knappen 2:3 das nötige Glück zum Stand von 2:3 für die Gäste. Doch der Ausgleich durch Witte (3:0) ließ nicht lange auf sich warten. Anschließend folgten 2 sehr spannende Spiele, die erst im 5. Satz entschieden wurden. Weber (3:2) hatte, im Gegensatz zu Schneider (2:3), das Glück auf seiner Seite und so stand es 4:4, ehe Malz (3:0) die 5:4 Führung für Buchholz erzielte. In den nächsten Einzeln ließen weder Korneli (3:0), noch Hörth (3:0) ihren Kontrahenten eine Chance und bauten die Führung auf 7:4 aus. Weber konnte mit seinem 2. 3:2 Erfolg den Punktgewinn sichern, doch bei einer 8:4 Führung will man natürlich auch den Gesamtsieg. Witte (1:3) konnte diesen noch nicht einfahren, doch Malz machte mit seinem 3:2 Triumph alles sicher und bescherte der Mannschaft den perfekten Saisonstart (9:5). An die tolle Mannschaftsleistung versucht man im 2. Saisonspiel am Freitag (18.09.2015) gegen die TTG Biebernheim/Niederburg II anzuknüpfen.

Die 1. Mannschaft empfing in der Kreisliga den TuS Schönborn/Oppertshausen, der zu Saisonbeginn den Weggang des bisherigen Brett 1 zu verkraften hatte. Auf Buchholzer Seite wurde Reinhard Migge, der aus gesundheitlichen Gründen ausfiel, schmerzlich vermisst. Die Mannschaft hofft, ihn nach vollständiger Genesung bald wieder an der Platte zu sehen. Verstärkt wird die letztjährige Aufstiegsmannschaft durch Rückkehrer Andreas Wilhelm an Brett 1 und Dominik Bollig an Brett 4. In den Doppeln zeigten die Buchholzer starke Leistungen und gingen mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz zeigte Wilhelm, der vergangene Woche die Regionseinzelrangliste der B/C-Klasse gewann, seine Klasse und gewann 3:0. Goldberg und Bollig gewannen in der Mitte ihre Spiele ebenso wie George zum 7:2 Zwischenstand. Wilhelm und Metz sicherten mit weiteren Siegen einen 9:2 Erfolg und damit einen gelungenen Saisonstart.

Radovan Kosoric siegt beim TT-Nachwuchsturnier des SSV Buchholz

Beim Tischtennis Nachwuchsturnier des SSV Buchholz 1922 e.V. am vergangenen Samstag spielten die sechs Teilnehmer im Alter von 7 bis 14 Jahren im Gruppenmodus Jeder gegen Jeden. Alle Spieler zeigten enormen Kampfgeist und Siegeswillen. Insgesamt sechs Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden. Besonders Radovan Kosoric zeigte starke Nerven und gewann zwei Spiele im Entscheidungssatz. Die Ergebnisse im Überblick: 1. Radovan Kosoric, 2. Boschko Michow, 3. Leo Scholl, 4. Tobias Scherer, 5. David Schulz und 6. Daniel Schulz. Im Doppelwettbewerb konnten sich Radovan Kosoric mit Doppelpartner Tobias Scherer ohne Satzverlust gegen Boschko Michow mit David Schulz und gegen das 3. Doppel Leo Scholl mit Daniel Schulz durchsetzen.

Zur Belohnung gab es im Rahmen der Siegerehrung Urkunden und Sachpreise. Jugendbetreuer Reinhold Goldberg zeigte sich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und freute sich, dass alle Teilnehmer in der neuen Saison ab Herbst 2015 in der 2. Jugendmannschaft des SSV Buchholz am Spielbetrieb teilnehmen werden.

Tischtennis Nachwuchsturnier am 13. Juni 2015 in Buchholz

Die Tischtennisabteilung des SSV Buchholz veranstaltet am Samstag, den 13. Juni 2015, ab 13:00 Uhr, in der Grundschulturnhalle in Buchholz für alle Buchholzer Jungen und Mädchen ab dem Jahrgang 2001 und jünger ein Tischtennisturnier.

Das Turnier wird abhängig von der Teilnehmerzahl in Gruppen und im Anschluss im KO-System ausgetragen, damit alle Teilnehmer auf eine möglichst hohe Anzahl an Spielen kommen. Jeder Teilnehmer erhält natürlich auch eine Urkunde!

Wer schon vorab an einem Training interessiert ist, kann dies jeden Montag ab 18:00 Uhr und jeden Donnerstag ab 18:30 Uhr in der Grundschulturnhalle in Buchholz ausprobieren. Anmeldungen zum Turnier können per email an reinholdgoldberg@t-online.de oder telefonisch unter 06742-2003 abgegeben werden.

Zu der Durchführung des Turniers haben sich Abteilungsleiter Michael Kohns und Jugendbetreuer Reinhold Goldberg entschieden, nachdem in den vergangenen Monaten einige neue Talente regelmäßig zum Training erschienen. Die Abteilung plant ab September 2015 neben der aktuellen Jugendmannschaft eine weitere Mannschaft zum Spielbetrieb anzumelden. In der abgelaufenen Saison konnte die Jugendmannschaft in der Regionsliga Rhein-Hunsrück einen hervorragenden 4. Platz erreichen und die Bambinimannschaft bei 17 teilnehmenden Mannschaften einen guten 5. Platz!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Buchholz 1922 e.V.