Überschrift

2. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz steigt auf – 1. Tischtennis-Mannschaft gewinnt Bezirkspokal

Am vergangenen Wochenende wurden insgesamt fünf Tischtennisspiele in der Buchholzer Grundschulturnhalle ausgetragen. Den Beginn machte die 2. Mannschaft bereits am Freitag mit einem spannenden Aufstiegskrimi gegen den TV Leideneck II. Nach über drei Stunden Spielzeit stand ein 9:5 Erfolg zu buche, der für die Buchholzer den Aufstieg in die Kreisliga bedeutet. Neben den Doppeln Weber/Kohns und Müller/Obradovic waren David Weber (2), Michael Kohns (2), Julian Witte und Philipp Müller (2) im Einzel erfolgreich.

 

Einen Tag später empfing die Jugendmannschaft den TuS Sohren zum letzten Saisonspiel. Die junge Mannschaft verlor zwar mit 3:7, kann am Ende der Saison aber auf eine gute Saisonleistung zurück blicken. Schließlich war es für fast alle Spieler und Spielerinnen die erste Wettkampfsaison. Für den SSV spielten Jakob Winter, Jona Seebach, Lukas Rosemeier, Nico Zahn, Jana Hörth, Florian Hörth, Leonie Goldberg und Louis Schwickert.

 

Im zweiten Spiel des Tages trotzte die 3. Mannschaft mit Martin Haas, Tobias Duhr, Werner Küpper und Patrick Weber dem Tabellenführer SV Holzfeld ebenfalls im letzten Saisonspiel ein 7:7 Unentschieden ab.

 

Parallel traf die 1. Mannschaft im Bezirkspokalfinale auf den TTC Nahbollenbach. Mit drei Siegen in den Einzeln durch Martin Müller, Thomas Goldberg und Andreas Wilhelm Müller gingen die Buchholzer schnell in Führung und hätten mit dem Doppel Goldberg/Biefel schon den Schlusspunkt setzen können. Doch die Gäste aus Nahbollenbach gaben nicht auf, wehrten mehrere Matchbälle ab und schafften die Anschlusspunkte zum 3:2. Mit seinem zweiten Einzelsieg gelang Andreas Wilhelm der entscheidende Punkt zum 4:2 Sieg und der Qualifikation zum Verbandspokal am 8. Mai in Windhagen.

 

Den Schlusspunkt setzte im Anschluss die 2. Mannschaft mit einem klaren 9:0 Erfolg gegen den TuS Rheinböllen III.

 

Am kommenden Samstag empfängt die 2. Mannschaft um 17 Uhr den Tabellenführer aus TuS Neuerkirch/Külz und die 1. Mannschaft um 20 Uhr die TG Boppard zum Lokalderby.

Fünf Heimspiele der Tischtennis-Mannschaften des SSV Buchholz am kommenden Wochenende

Die 1. Tischtennis-Mannschaft des SSV Buchholz spielte am Osterwochenende im Nachholspiel gegen den TV Leideneck 8:8 Unentschieden. Zwar bedeutet der Punktgewinn nach der 4:9 Heimniederlage aus dem Hinspiel eine Steigerung, aber im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze in die Bezirksliga ist weiterhin offen.

 

Bevor es für die 1. Mannschaft in der Meisterschaftsrunde weitergeht, finden an diesem Wochenende gleich fünf Heimspiele der Buchholzer Tischtennis-Mannschaften statt. Bereits am Freitag, den 22.04.22., startet die 2. Mannschaft um 20 Uhr gegen den TV Leideneck II im direkten Duell um den Aufstieg in die Kreisliga ins Tischtennis Wochenende.

 

Am Samstag, den 23.04.22, empfängt die Jugendmannschaft um 14 Uhr den Tabellennachbarn TuS Sohren zum letzten Meisterschaftsspiel. Ab 17 Uhr tritt die 3. Mannschaft gegen den Tabellenführer SV Viktoria Holzfeld an, um den 3. Tabellenplatz im letzten Saisonspiel zu sichern. Um 18 Uhr empfängt die 1. Mannschaft im Bezirkspokalfinale mit dem TTC Nahbollenbach den Kreispokalsieger Kreuznach/Birkenfeld. Zum Abschluss fordert die 2. Mannschaft um 20 Uhr den TuS Rheinböllen III zum vielleicht entscheidenden Spiel im Aufstiegsrennen.

 

Aufgrund der gelockerten Corona-Regelungen sind auch wieder Zuschauer zu den Veranstaltungen zugelassen. Die Mannschaften würden sich sehr über zahlreiche Unterstützung durch Zuschauer freuen.

 

Die Spieltermine:

Freitag, 22.04.22

20 Uhr SSV Buchholz II : TV Leideneck II

Samstag, 23.04.22

14 Uhr Jugend SSV Buchholz : TuS Sohren

17 Uhr SSV Buchholz III : SV Viktoria Holzfeld

18 Uhr SSV Buchholz I : TTC Nahbollenbach (Bezirkspokalfinale)

20 Uhr SSV Buchholz II : TuS Rheinböllen III

Tischtennis-Abteilung des SSV Buchholz startet erfolgreich ins Jubiläumsjahr

Nach einer längeren Pause meldet sich die Tischtennis-Abteilung im Jahr des 30-jährigen wieder mit einem aktuellen Bericht zurück. Trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat man es geschafft, weiterhin mit vier Mannschaften am Spielbetrieb teilzunehmen. Das liegt zum einen am Trainingsfleiß der Spieler zum anderen aber auch an der tollen Gemeinschaft innerhalb der Abteilung. Denn die aktuelle Saison ist geprägt von häufigen Spiel- und Spielerausfällen, so dass oftmals Ersatzspieler kurzfristig einspringen müssen. Darüber hinaus konnten sich die Spieler zum Jahresbeginn über neue Trikots freuen. Ein ausdrücklicher Dank geht an dieser Stelle an den Pflegedienst Anders (https://www.ambulanter-pflegedienst-anders.de) der mit einem großzügigen Sponsoring die Beschaffung der Trikots und Jacken für alle Mannschaften erst ermöglicht hat.

 

Aber auch aus sportlicher Sicht gibt es gute Neuigkeiten. Am vergangenen Wochenende gewann die 1. Herrenmannschaft mit einem 4:0 Sieg gegen den TuS Sohren zum dritten Mal nach 2003 und 2016 den Regionspokal in der Herren C-Klasse und trifft nun in der Qualifikation für den Verbandspokal auf den TTC Nahbollenbach als Sieger der Region Kreuznach/Birkenfeld. Bis zum Finale gewann man in den vorherigen Pokalrunden beim SV Eintracht Oppenhausen und gegen den VfR Simmern.

 

Die neu formierte Jugendmannschaft hat sich in ihrer ersten Saison tapfer durch die Herbstrunde gespielt und belegt in der Frühjahrsrunde - zwei Spielklassen höher - einen guten Mittelfeldplatz.

 

Die 3. Herrenmannschaft hat sich in der 3. Kreisklasse prima etabliert und steht in der aktuellen Rückrundentabelle sogar auf Platz 1! Zwei Spielklassen höher kämpft die 2. Herrenmannschaft überraschend um den Aufstieg in die Kreisliga. Fünf Spieltage vor Schluss belegt die Mannschaft einen Aufstiegsplatz. In den nächsten Wochen stehen noch einige schwere Spiele an und man darf gespannt sein, ob die Mannschaft den Tabellenplatz bis zum letzten Spieltag verteidigen kann. Noch etwas besser im Aufstiegsrennen liegt die 1. Herrenmannschaft, die in der Kreisoberliga derzeit den 1. Tabellenplatz belegt und damit in die Bezirksliga Süd aufsteigen könnte. Allerdings trennen die ersten fünf Mannschaften nur zwei Punkte, so dass es in der Spielklasse noch einige Veränderungen geben kann.

Die Tischtennis-Mannschaften des SSV Buchholz sind erfolgreich in die Saison gestartet

Die ersten Spielwochen der Saison 2021/2022 verliefen für die drei Herrenmannschaften des SSV Buchholz sehr erfolgreich. So steht für die 3. Herrenmannschaft nach sieben Spielen mit vier Siegen und drei Niederlagen ein guter 4. Platz in der 3. Kreisklasse zu buche. Julian Witte, Torsten Schneider, Milovan Obradovic, Werner Küpper, Tobias Duhr, Rolf Hunz und Patrick Weber gingen bislang für die Mannschaft auf Punktejagd.

Ebenfalls sehr erfolgreich spielt die 2. Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse. Nach fünf Siegen aus sechs Spielen belegt man aktuell sogar einen Aufstiegsplatz. Die einzige Niederlage kassierte man am vergangenen Wochenende im Lokalderby gegen die TG Boppard II. Für den SSV spielten David Weber, Dimitrij Malz, Michael Kohns, Michael Hörth, Philipp Müller, Julian Witte, Torsten Schneider sowie Milovan Obradovic, Werner Küpper und Tobias Duhr.

Die 1. Herrenmannschaft hat bislang erst drei Spiele bei zwei Siegen absolviert. Am vergangenen Wochenende gewann man beim VfR Simmern III knapp mit 9:7. Auf Buchholzer Seite steuerte jeder der eingesetzten Spieler mindestens einen Punkt bei. Für Buchholz spielten Andreas Wilhelm, Thomas Goldberg, Sebastian Biefel, Julian Peter, David Weber und Dimitrij Malz. Am kommenden Freitag trifft man im Lokalderby auf die TG Boppard.

In dieser Woche steigt auch die neu formierte Jugendmannschaft erstmals in den Spielbetrieb ein. Für die junge Mannschaft wird es in erster Linie darum gehen, erste Spielerfahrung zu sammeln.

Erfolgreicher Start für die Tischtennis-Mannschaften des SSV Buchholz in die neue Saison

Nach den Corona bedingten Abbrüchen der letzten beiden Spielzeiten konnten die Tischtennis-Mannschaften des SSV Buchholz im September endlich wieder in eine neue Saison starten. So dürfen erstmals seit Februar 2020 auch wieder Doppel gespielt werden. Dank einer guten Trainingsbeteiligung in den vergangenen Wochen gingen die drei gemeldeten Herrenmannschaften bestens vorbereitet in die Saison.

Es begann die 3. Mannschaft in der 3. Kreisklasse mit dem Spiel bei der Spvgg Oberkülztal/Alterkülz II. Julian Witte, Werner Küpper, Tobias Duhr und Rolf Hunz brachten einen klaren 8:3 Erfolg nach Hause. Nur eine Woche später empfing man den TTC Roth IV in eigener Halle. Auch dieses Spiel wurde klar gewonnen. Am Ende stand durch Julian Witte, Milovan Obradovic, Werner Küpper und Tobias Duhr ein deutlicher 8:1 Sieg zu buche.

Auch die 2. Mannschaft hat schon zwei Spiele bestritten. Im 1. Spiel der 1. Kreisklasse trat man bei der SG Kirchberg/Rhaunen II an und gewann in der Aufstellung Dimitrij Malz, Michael Kohns, Michael Hörth, Julian Witte, Torsten Schneider und Milovan Obradovic mit 9:3. Im 2. Spiel empfing man in eigener Halle den VfR Simmern IV. David Weber, Michael Kohns, Michael Hörth, Philipp Müller, Julian Witte und Torsten Schneider gewannen auch diese Spiel ohne Probleme mit 9:1.

In der neu gebildeten Kreisoberliga (ehemals 2. Bezirksliga) begann für die 1. Mannschaft die Saison mit einem Heimspiel gegen den TuS Lautzenhausen. Thomas Goldberg, Sebastian Biefel, Julian Peter, David Weber, Dimitrij Malz und Michael Kohns setzten sich in einem spannenden Spiel knapp mit 9:5 durch. Fünf Spiele, fünf Siege. Besser hätten die SSV´ler nicht in die Saison starten können. Gespannt blickt man auf die nächsten Begegnungen, zu denen auch wieder Zuschauer zugelassen sind – natürlich stets unter Beachtung der bekannten 3G-Regeln. Die Mannschaften freuen sich über jede Anfeuerung.

 

Die neu formierte Nachwuchsmannschaft des SSV Buchholz mit Jakob Winter, Jona Seebach, Lukas Rosemeier, Nico Zahn, Jana Hörth, Leonie Goldberg und Louis Schwickert greift erst im November ins Spielgeschehen ein. Damit bleibt noch genug Zeit, die Spieler auf die Saison vorzubereiten. Immerhin haben fünf der insgesamt sieben jungen Talente aufgrund der langen Coronapause noch keine Spielpraxis sammeln können. 

Start in die neue Saison für die Tischtennis-Mannschaften des SSV Buchholz auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie geglückt

Nach dem plötzlichen Abbruch der vergangenen Saison, startete die Tischtennis Abteilung des SSV Buchholz ab Juni unter Einhaltung des Hygieneschutzkonzeptes und der behördlichen Vorgaben wieder in den Trainingsbetrieb. Die Trainingsbeteiligung war von Beginn an sehr gut und die Vorfreude auf die neue Saison mit drei Herrenmannschaften und einer Jugendmannschaft wuchs stetig.

Seit September sind die Meisterschaftsspiele wieder im Gange. Daher ist es an der Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen. Trotz aller Einschränkungen – z.B. darf noch kein Doppel gespielt werden – sind alle Beteiligten froh, wieder an der Platte stehen und sich in spannenden Spielen mit ihren Gegnern messen zu können. Nach vier Spieltagen belegt die 1. Herrenmannschaft einen guten 3. Platz in der 2. Bezirksliga. Die 2. und 3. Herrenmannschaft, die am ersten Spieltag im direkten Duell aufeinander trafen, spielen gemeinsam in der 1. Kreisklasse und belegen dort die Plätze 2 und 7. Die Jugendmannschaft mit Jeremy Gipp, Tobias Scherer, Jakob Winter und Jona Seebach bestreitet ihr ersten Saisonspiel in der Kreisliga am 24. Oktober 2020 ab 14 Uhr in eigener Halle.

Tischtennis-Training startet wieder

Ab Donnerstag, den 4. Juni 2020 ab 18:30 Uhr starten wir wieder mit dem Tischtennis Training! Michael Hörth übernimmt für die Abteilung den Job als Hygiene Beauftragter. Vielen Dank dafür!

Im Training sind allerdings einige Punkte zu beachten. Als Eingang ist bis auf weiteres der Seiteneingang links neben der Halle zu nutzen. Als Ausgang dient der Haupteingang. Für jeden Trainingsteilnehmer muss bei jedem Training ein Zettel mit Daten (Anschrift, Telefonnummer) ausgefüllt werden, damit im Falle einer Infektion eine Nachverfolgung der Teilnehmer sichergestellt ist. Derzeit wollen wir maximal 5 Platten stellen, damit wir dazwischen Banden aufbauen können. Es dürfen sich maximal 14 Personen in der Halle aufhalten. Die Duschen und Umkleidekabinen bleiben vorerst geschlossen. Während des Trainings sind die Fenster sowie die seitliche Eingangstür offen zu halten!

Unmittelbar vor dem Training sind die Hände gut zu waschen bzw. zu desinfizieren! Weitere Hinweise sind im aktuellen Hygienekonzept des DTTB enthalten. Diese sind unbedingt zu beachten!!! Achtet bitte auch darauf, dass beim Abbau der Platten diese desinfiziert werden. Hand- und Flächendesinfektionsmittel sind ausreichend vorhanden.

Ich hoffe, dass wir uns von den Einschränkungen den Spaß am Tischtennis nicht nehmen lassen! Wir sehen uns in der Halle.

Schutz- und Handlungskonzept Tischtennis
Schutz-_und_Handlungskonzept_Covid_19_St[...]
PDF-Dokument [184.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Buchholz 1922 e.V.